Fünf Wochen mit dem Amazon Fire HD 10 (2017)

Weil es mir zu mühselig ist meinen wohlgeformten Prachtkörper ins Fitness-Studio zu schleifen, habe ich mich selbst zu Weihnachten mit einem Tablet beschenkt, weil ich im Bett Netflix anschauen wollte, ohne dafür extra aufstehen und Hosen anziehen zu müssen. Immerhin ernähre ich mich gesund und ausgewogen und rauche nicht. Man sollte die Dinge nicht übertreiben, … Fünf Wochen mit dem Amazon Fire HD 10 (2017) weiterlesen

Wie man einen alten Sack sprachlos macht – Bayonetta

Ja, das kann immer noch passieren. Der alte Sack hier starrt sprachlos auf das Geschehen auf dem Bildschirm, der dauer-vibrierende Controller droht seinen zittrigen Händen zu entgleiten. “Bayonetta” findet auf dem Bildschirm statt. Heute Abend aus einer Schnapslaune heraus für ‘n Zehner erstanden (zugegeben, kein Schnaps, aber ein wenig Wodka war im Spiel). Eigentlich kein … Wie man einen alten Sack sprachlos macht – Bayonetta weiterlesen

Mein ganz subjektives “Spiele”-Jahr 2017

Eigentlich mag ich solche Themen nicht. Am Ende des Jahres meinen alle über die gleichen Themen reden zu müssen und fatalerweise sagen viele auch das Gleiche. Voll toll dies und ganz arg chlimm jenes. Hui hier, pfui dort. Langweilig. Genau deswegen möchte ich auch etwas dazu sagen, hrhrhr! 🙂 Meine oberschlauen Anmerkungen zu meinem vollkommen … Mein ganz subjektives “Spiele”-Jahr 2017 weiterlesen

Eigentlich sollte hier was über Neo-Folk stehen

Vor ein paar Wochen bin ich rein zufällig (wie immer) über eine Reihe von Bands gestolpert, deren Musik mich ein wenig sprachlos zurückgelassen hatte. Band wie Warduna, Forndom oder Heilung spielen eine Art Ambient Celtic Rock, integrieren viele Bezüge aus der Mythenwelt der Nordmänner und schaffen es Klanglandschaften zu erzeugen, in denen sich unwillkürlich und … Eigentlich sollte hier was über Neo-Folk stehen weiterlesen

Trailer-Euphoria

Der gesetzte, erfahrene und gelassene Seniorgamer, für den ich mich meistens halte, betrachtet Trailer zu neuen Spielen in der Regel als notwendiges Übel, welches man meist ignoriert. Seit “The Firm”, für den ich nur auf Grund eines schmissigen Trailers ins Kino gerannt bin, nur um maßlos enttäuscht zu werden, habe ich gelernt der durch Trailer erzeugten Euphorie … Trailer-Euphoria weiterlesen