Schadenfreude light

Dem einen oder anderen wird ja schon bekannt sein, dass Ubisoft mal so eben Sunflowers geschluckt hat.

Sunflowers, die mit dem Debakel um den MP-Part von Anno 1503 und dem über alle Maßen arroganten und kundenbeleidigenden Verhalten in ihren offiziellen Support-Foren einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen gefunden haben. Man muss für ALLES im Leben den Preis bezahlen, auch wenn es manchmal dauern kann.

Zu Bedauern ist aber der Grund und die Kollateralschäden dieser Übernahme. Paraworld hatte sich als fataler Megaflop entpuppt (und Sunflowers die Entscheidung zum Verkauf leicht gemacht), der Entwickler SEK wurde dichtgemacht und auch bei Sunflowers werden bestimmt noch hier und da Köpfe rollen. Wenn der Vertrieb künftig über Ubisoft erfolgt, wer braucht dann noch eine eigene Vertriebsabteilung? Es ist (wie immer) höchst bedauerlich, dass für die Folgen unternehmerischer Fehlentscheidungen nie die Entscheider, sondern immer nur die Ausführenden geradestehen müssen.

Und deswegen nur „Schadenfreude light“!

2 Kommentare zu „Schadenfreude light

  1. Moment, muss mal grad das Fenster zu machen, mein Nachbar brüllt hier die ganze Zeit was von Airbus durch die Gegend….Nein, im Ernst, es tut mir aufrichtig leid für die Leute die auf die Straße gesetzt werden. Aber leider kann man da nicht so einfach was dran ändern.

  2. Nein, leider kann man da nix ändern. Vor allem nicht als Aussenstehender.Aber aktuell lese ich gerade, dass die Sunflowers-Chefs eine neue Firma für *gähn* Online-Spiele aufziehen wollen, die Hälfte der Belegschaft mitgeht, während UbiSoft der anderen Hälfte „Gespräche anbietet“.Shit, doch mehr Personalabbau als ich gedacht habe …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s