Die Uhr tickt …

*tick*

Falling Leaf Systems, die Jungens hinter dem „DX10 for XP“-Project, haben kürzlich bekanntgegeben, dass sie Ende Juli einen entsprechenden Workaround für „Halo 2“ und „Shadowrun“ veröffentlichen wollen. Ob es sich hierbei nur um speziell für diese beiden Spiele angepasste Bibliotheken handelt oder damit künftig jedes Vista-only auch unter XP betrieben werden kann, geht aus der kurzen Mitteilung leider nicht hervor. Das ist übrigens KEIN Workaround für DX10. Beide Spiele setzen nämlich noch auf DX9.

*tack*

Ich behaupte aber mal ganz großkotzig, dass dieses Jahr mit Sicherheit noch die „DX10 for Vista“-Schranke fallen wird.

*tick*

MS bekommt seit einigen Wochen für Halo 2 und Shadowrun äusserst bescheidene Wertungen. Laut Metacritic.com für Halo 2 ein Wertungsschnitt von 73 und für Shadowrun sogar nur ein Schnitt von 67 (aus 100 max. möglichen) Punkten, Tendenz fallend. Ich denke nicht, dass diese beiden Spiele auch nur ansatzeise etwas für den Vista-Umsatz beitragen können. Einzig Crysis oder Alan Wake könnten hier entsprechend für Interesse sorgen.

*tack*

Doch bis diese beiden Spiele erscheinen, dauert es noch ein wenig. Zeit genug für Falling Leaf und das Alky Projekt, entsprechende Bibliotheken zu veröffentlichen? Ich bin der festen Überzeugung, dass in Redmond bereits die Rechtsabteilung auf Hochtouren läuft, um hier handfeste Verstöße gegen den DMCA zu finden.

*tick*

Und sollte auch nur für wenige Stunden ein funktionierender Hack online verfügbar sein, so wäre damit die Katze aus dem Sack. Der Beweis, dass es prinzipiell möglich ist, wäre erbracht und Coder weltweit würden sich darauf stürzen, sollte Microsoft mit der juristischen Keule ausholen und dabei etwas treffen.

*tack*

Ich bin daher der festen Überzeugung, dass diese Kurzschluss-Marketing-Aktion, nach dem Wegfall einiger geplanter Vista-Kernfeatures die Leute mit solchen halbseidenen Restriktionen zum Vista-Kauf zu animieren, Microsoft noch gewaltig im Halse stecken bleiben wird. Gezielt auf Gamer, befeuert mit der „Games for Windows“-Initiative und erweitert mit „Live for Windows“ war der Grundgedanke bei MS gar nicht so schlecht. Die Ausführung jedoch …

*tick*

Die recht kurzfristig vor dem Release von Vista verkündete Einschränkung von DX10 hatte schon diverse Vermutungen laut werden lassen, dass es sich hier wahrscheinlich nur um eine Marketingaktion handeln würde. Es gibt keinen technischen Grund, warum DX10 nicht unter XP laufen sollte. Prominentester Vertreter dieser Meinung war Anfang des Jahres John Carmack. Eine wunderbare Steilvorlage und Herausforderung für jeden Hacker und Coder.

„Games for Windows“ bietet ausser einem schicken Logo für die Verpackung genau … was? Einen Benchmark-Metascore, damit der Kunde weiß, ob und wie das Spiel auf seinem System läuft. Ist meines Wissens aber nur unter Vista aussagekräftig. Und einen integrierten Jugendschutz-Filter für Eltern, die solche Teile selbst unter XP nicht installiert oder genutzt haben. Ferner kann MS von den Entwickler Lizenzzahlungen verlangen, damit deren Spiele überhaupt unter Vista starten.

Dann gibt es „Live for Windows“, der 360- und PC-Spieler verbinden soll. PC-Spieler fragen sich jedoch, warum sie für etwas zahlen sollen, was auf dem PC mit Gamespy, Xfire oder AllSeeingEye seit Jahren bereits KOSTENLOSER Standard ist. Warum soll ein Multiplayer-Spiel nur noch mit „Live“ möglich sein?

*tack*

Wer immer bei MS hier für diese Strategie verantwortlich ist, hat entweder vom PC-Spielemarkt keinen blassen Dunst oder auch diese Initiative ist nichts weiter als ein nur spärlich getarnter (und kläglicher) Versuch, den Gamer langfristig von XP/Vista auf die Konsole zu bewegen. Ich kann mir gut vorstellen, wie in Redmond während eines Meetings der Spiele-Division der Blick auf die Umsatzzahlen von 360- und PC-Spielen fiel und man plötzlich meinte, wie toll es doch wäre, wenn alle PC-Spieler allmählich zu 360-Spielern werden und man somit endlich den Durchbruch für die 360 oder einen Nachfolger schaffen kann.

*tick*

Weitere Sekunden verstreichen, in denen MS jetzt schon merkt, dass die 360 zu teuer ist. Das Image dieser Hardware zu „hardcore-mäßig“ ist, man sich dadurch selber den Weg zu größeren Umsätzen verbaut. Künftig weder PC-Entwickler noch PC-Spieler ein großes Interesse daran haben werden, eine offene und vergleichsweise preiswerte, vielseitig nutzbare Software-Plattform für die innigliche Umarmung von MS aufzugeben, wenn sie dadurch überhaupt keine Vorteile haben.

*tack*

Ich bin gespannt, was passiert, wenn es für Microsoft in diesem Bereich 12 Uhr schlägt. Wie lange ist der Atem von MS? Wie lange will man noch die Wohnzimmer der Leute erobern wollen? Wie groß die Geduld der Aktionäre? Wie schlau wird sich die Konkurrenz anstellen? Es bleibt spannend …

14 Kommentare zu „Die Uhr tickt …

  1. Ich glaube, kein PC-Spieler hat Lust darauf, mit irgendwelchen Konsoleros „verbunden“ zu werden.

  2. Nicht, wenn wie bei Shadowrun alles getan wird, um den steuerungstechnischen Vorteil von Mouse/Keyboard gegenüber einem Controller aufzuheben.Nicht, wenn man dafür auch noch extra einen Gold-Account kaufen muss, nur damit man gegen einen Konsolero antreten kann.Nicht, wenn es ausserhalb von Live keine andere Möglichkeit gibt, ein Multiplayer-Match zu starten.Nicht, wenn man einen Gold-Account kaufen muss, um ein Multiplayer-Spiel starten zu können.Oh, wie ich doch hoffe, dass sich auch Hellgate London wegen dieser Elite-Status-Micropayment-Abzockscheisse gewaltig auf die Schnauze legt …

  3. Naja, dass man als PC’ler keine Lust hat gegen Konsoleros zu spielen würde ich so nicht unterschreiben. Ich für meinen Teil bin seit jeher Multiplatformer und würde mich liebend gerne in einer Runde Pro Evo oder Gran Tourismo gegen einen PC’ler beweisen. Genauso wie ich wirklich gerne mal als Konsolero einer Runde Neverwinter Nights oder ähnliches mit einem PC-Gefährten spielen würde. M$ hat nur grade in Hinsicht Shadowrun 2 riesige Fehler begangen. Damit meine ich nicht mal die veraltete Technik oder den XBox-Live-Gold-Zwang sondern vielmehr das Spiel an sich. Ausgerechnet einen Ego-Shooter, eine PC-Paradedisziplin als Multiplatformer auszulegen ist schon denkbar unlogisch. Klar kann man Shooter auch gut (mit ein wenig Gewöhnung) auf dem Gamepad spielen, aber wie kann man so dumm sein die Domäne, dem riesigen Vorteil eines PCs, so die Flügel zu stutzen (gemeint sind Maus und Tastatur) dass es keinen Spaß macht? Niemand wird sich am PC freiwillig einer solchen Steuerungskastration hingeben! Zweiter Punkt der vielen sauer aufgestoßen sein wird ist folgender: Als ich das erste mal las dass nach mehr als 10 Jahren noch mal ein Shadowrunspiel entwickelt wird hab ich mich wirklich gefreut. Ich liebe Pen&Paper Umsetzungen (vor allem die weitesgehend ohne Ritter, Drachen usw auskommen…. siehe Vampire Bloodlines), ich hätte auch über etliche Bugs hinweggesehen, über mittelmäßige Grafik, über teilweise verhunzte Steuerung ABER NICHT ÜBER DIE TATSACHE DASS NICHT EINMAL 1% DIESER GRANDIOSEN VORLAGE GENUTZT WURDE………Was hätte man da nicht heutzutage alles rausholen können? Ein Deus Ex im modernen Gewand mit SR-Lizenz? Traumhaft!!! Oder eine Art Knights of the Old Republic mit SR-Lizenz? Göttlich!!! M$ verfügt wohl über genug finanzielle Mittel und Manpower um eins DER Spiele draus fertigen zu können…. ABER nein, was macht man? Man produziert den 1000sten überflüssigen CS-Klon, mit bestenfalls mittelmäßiger Grafik und so gut wie keinem relevanten Bezug auf die Lizenz…. Shame on you FASA, f*ck y** MicroSoft!Ich habe zwar noch die Hoffnung, dass FASA die Chance bekommt nach dem (wahrscheinlich) erzwungenen Schnellschuß ein richtiges SR-Spiel zu entwickeln, denke aber das aufgrund der zu erwartenden niedrigen Verkaufszahlen der Geldhahn seitens Billys Konzern recht schnell wieder geschlossen wird….Sorry dass ich ein wenig abgeschweift bin, aber grade das Shadowrun-Debakel tut mir in der Seele weh ;(

  4. Sorry dass ich ein wenig abgeschweift bin …Kein Thema, geht mir genauso …Es gibt übrigens aktuell einige Gerüchte darüber, dass MS FASA schliessen will oder vielleicht schon geschlossen hat. Mach Dir daher keine Hoffnung, dass es in absehbarer Zeit ein Shadowrun-RPG gibt. Die Lizenz gehört seit dem FASA-Kauf nämlich Microsoft und sollte das jetzige Spiel wider allen Erwartens doch ein kommerzieller Erfolg werden … was werden wir dann bekommen? RICHTIG, natürlich Fantasy-Counterstrike Teil 2! Was denn sonst?Überraschend ist aber, wie in fast allen Reviews sich übereinstimmend die Artikelschreiber wundern, was in Microsoft gefahren ist, weil man dort scheinbar alles tut, damit möglichst wenig Leute Halo2, Shadowrun, respektive Vista kaufen.

  5. Das heißt, man kann Shadowrun 2 für Windows nicht mit Maus oder wenigstens Tastatur spielen? Meinen die das ernst?

  6. Doch, kann man schon. Doch die Waffen streuen wie Hulle, man trifft nicht richtig, die Maus-Sensitivität kann nicht so hoch eingestelt werden … so dass ein Mausbesitzer gegenüber einem Controller-User, der Auto-Aim und solche Scherzchen benötigt, eben keine Vorteile hat.Shadowrun ist DAS perfekte Beispiel für jeden, der Multiplattform-Titel für eine Ausgeburt des Teufels hält.Jede Brettspiel-Conversion wie zB. Siedler of Catan, jedes Autorennspiel, selbst Brawler kann man gleichwertig mit Maus/Tastatur/Controller spielen. Aber Microsoft hat sich für den Start ausgerechnet zwei EgoShooter ausgesucht.Ganz ehrlich, ich glaube so langsam, dass man „Games for Windows“ und all den dazugehörigen Firlefanz absichtlich scheitern lassen will. MS hat hier ALLES falsch gemacht, was man falsch machen kann.Und dann wundert man sich bei MS, warum die 360 als Hardcore-Konsole für männliche, 14-24jährige Jugendliche gilt, die 360-Verkäufe enttäuschend sind und Nintendo gerade alles abräumt. MS kann nur froh sein, dass man bei Sony noch MEHR falsch gemacht hat 😉

  7. Doch natürlich kannst du das aktuelle Shadowrun mit der Maus am PC spielen. Nur wurde eben mit Rücksicht auf die Konsoleros, die Streuung der Waffen bei Bewegung soweit erhöht dass man quasi gezwungen ist stehen zu bleiben um überhaupt was/wen zu treffen. Womit man dann auch ein verhältnismäßig leichtes Ziel für Gamepadakrobaten ist.Die Schließung von FASA wäre vermutlich das Ende in der Hinsicht. Ich hatte zumindest einen kleinen Funken Hoffnung als vor kurzem einer der Entwickler davon sprach dass evtl. unter Umständen ein richtiges SR-Spiel möglich wäre… Ich hoffe wirklich dass du respektive die Gerüchteküche in Hinsicht Schließung nicht Recht behältst 🙂

  8. Doch, kann man schon. Doch die Waffen streuen wie Hulle, man trifft nicht richtig, […]Die wollen das Teil offenbar gar nicht verkaufen…Shadowrun ist DAS perfekte Beispiel für jeden, der Multiplattform-Titel für eine Ausgeburt des Teufels hält.Ja, ich halte sowas für eine Ausgeburt des Teufels. 😉 Das einzige Multi-Plattform-Game, was ich zumindest ansatzweise überzeugend fand, war Richard Burns Rally, das ist dafür auf der Konsole aber auch richtig gefloppt.Jede Brettspiel-Conversion wie zB. Siedler of Catan, jedes Autorennspiel, selbst Brawler kann man gleichwertig mit Maus/Tastatur/Controller spielen.Naja, bei Rennspielen gehen die Meinungen schon auseinander. Die Puristen brauchen dafür ein Lenkrad, aber das gibt’s ja inzwischen auch für jede Konsole.Ganz ehrlich, ich glaube so langsam, dass man „Games for Windows“ und all den dazugehörigen Firlefanz absichtlich scheitern lassen will.Du meinst den Plan, die Windows-Gamer zur Konsole rüberzuziehen?Und dann wundert man sich bei MS, warum die 360 als Hardcore-Konsole für männliche, 14-24jährige Jugendliche gilt,[…]Weshalb ich ja mit diesen Leuten nicht verbunden werden möchte. Ich seh ja schon auf Public Servern, wie das endet. 😉

  9. Du meinst den Plan, die Windows-Gamer zur Konsole rüberzuziehen?Nein, der typische Microsoft-Plan die Kunden solange mit beschissener Software zu zumüllen, bis diese irgendwann entnervt aufgeben und das Zeugs kaufen ;)Nee, ernsthaft … je langer ich darüber nachdenke, desto schwachsinniger kommt mir diese Idee vor. Irgendjemand bei MS denkt allen Ernstes, dass PC-Gamer Geld dafür zahlen, damit sie mit Konsolenspieler zusammentreffen können. Doch a) gibt es für die 360 in erster Linie nur Shooter und Actionspiele, b) zahlt kaum ein PC-Spieler EXTRA für den MP-Modus und c) ist mir bislang kein einziges Spiel bekannt, welches in absehbarer Zeit (ein Jahr) erscheint und den Live-Dienst voraussetzt. Das Teil kommt mir immer mehr wie eine Totgeburt vor, die von Kunden und Entwickler links liegen gelassen wird.Aber MS wird mit Sicherheit solange Geld drauf schütten, bis es keinen Weg mehr daran vorbei gibt. Was ein Glück, dass die Entertainment-Division keinen Gewinn machen muss 😉

  10. Ich hab irgendwann mal eine Meldung über ein Shadowrun Spiel gelesen, war interessiert, weiter im Text stand dann was von Microsoft (ok, warum nicht), gleichzeitig für XBox und PC (könnte ja funktionieren), um Pc gegen Xbox muss man Live-Mitglied werden (öh, echt jetzt) und Multiplayer Shooter ohne Rollenspielaspekt (und tschüß) und schon ist SR wieder aus meinem Wahrnehmungshorizont gefallen. In der Meldung war davon die Rede, dass man zum Spielen Pc vs. Xbox 360 auch am PC ein 360 Gamepad nutzen muss. So wegen gleicher Chancen. Da ich zwar einige der Bücher kenne, SR aber nicht gespielt habe, bitte ich zu entschuldigen, wenn die Antworten zu folgenden Fragen eigentlich auf der Hand liegen.Wie stellt ihr euch ein SR Spiel vor?Wird der Decker irgendwo zu Hause abgestellt, hackt sich von dort in die Computersysteme, oder kommt er mit und hackt sich System Shock mäßg vor Ort in die Rechner? Hat man überhaupt eine Party oder ist man alleine unterwegs und das alles wird mit Hilfe Scripten erledigt (ich steh vor einer Tür und bekomme vom Spieldecker die Nachricht er braucht noch Zeit und ich solle mal 5 Minuten gegen die anstürmende Security aushalten und so) Hat man wie beim ersten Space Hulk vielleicht für jedes Partymitglied einen eigenen Bildschirmausschnitt in 3D (womöglich auch auf zwei Monitore aufgesplittet, wäre endlich mal eine geile Nutzung von Dualhead Systemen) oder doch lieber die alte Iso Ansicht. Große, freie Welt wie bei TES oder lieber fest vorgegeben und eng begrenzte Gebiete und eher linearer Handlungsablauf z.Bsp. Fallout. Multiplayer? wenn ja, wie? jeder übernimmt eine Rolle der Party, was wenn alle den Decker spielen wollen, aber niemand einen Ork? Übernimmt dann ein Bot? Also wie würde euer perfektes Shadowrun Rollenspiel aussehen. Ist auch zu lang geworden, scheint am Thema zu liegen.

  11. hat denn jemand von euch eine dx10-graka schon? ich nicht und wenn ich mir eine anschaffen würde, müsste das gleich mit einem neuen pc einhergehen:)dass halo2 und shadowrun gefloppt sind fand ich jetzt nicht überraschend, da schon der erste halo-teil für den pc grottenhässlich war und die konkurrenz viel bessere shooter hatte. shadowrun scheitert wohl eher wegen perverser hardware-anforderungen(ich lese 2gb ram, dualcore, und sehe die screenshots*höh?!?*), als an der tatsache, dass es nichts mit einem rpg gemeinsam hat. der bescheidene umfang und dass unverschämte live-gebehren tut sein übriges.@harzzachbei den features für „gfw“ hast du noch vergessen, dass nun die spiele einen eigen ordner kriegen und ein schönes cover, auf das man drückt um zu starten*g*. wenn schon gfw schon als argument für vista herhalten muss, dann KANN es um die dessen existenzgrundlage nicht gut bestellt sein.@360ich finde das spieleaufgebot der 360 wie schon der xbox ziemlich öde. action scheint das einzige zu sein was es gibt. für mich am besten wäre das gba/nds-angebot in schöner grafik auf dem tv. also rundenbasierte strategie- und rpg-titel. und wieder „echte“ stealth-titel! neidisch bin ich trotzdem auf mass effect…@orin & das perfekte sr-spielmir wäre da sowas fallout-mäßiges vorgeschwebt. die sache mit hacker/rigger/magier könnte man wie bei „nightwatch“ mit unterschiedlichen ebenen auf den maps lösen. stell ich mir ganz interssant vor, mein luftschloss;)

  12. Oh ja, stimmt, das „vereinfachte“ Starten von Spielen habe ich vergessen. Was ein essentielles Feature! Ich habe ja seit Windows 3.0 soooooviel Mühe immer das richtige Icon doppelzuklicken … kreisch!Das ideale Shadowrun-Spiel … gute Frage: Für mich wäre das in erster Linie natürlich ein Rollenspiel. Das Kampfsystem ähnlich Baldurs Gate, so dass man die enormen taktischen Möglichkeiten der Vorlage nutzen, sowie auch deren Dynamik erleben kann. Bei Decker-Einsätzen wechselt man vielleicht wie bei System Shock in eine virtuelle Welt.Und bitte keine Sandbox-Welt a la Oblivion. Shadowrun zeichnet sich vor allem durch seine erzählerische Stärke und atmosphärische Dichte aus. Ich würde hier einen sehr dicken, roten Faden bevorzugen, der mich durch die Handlung führt.Und zum Multiplayer: Ich habe im Grunde nichts gegen das aktuelle SR-Spiel. Das Gameplay selber soll sogar sehr gut sein. Interessiert mich aber dennoch nicht. Wenn, dann würde mir ein Multiplayer-Erlebnis ähnlich wie NWN gefallen. Ein Orientieren an „wirklichen“ Shadowrun-Runden mit Gamemaster, ein kleines Szenario oder als Teil einer über Monate laufenden eigenen Quest.Aber kommerziell dürfte ich mit meinen Wünschen wohl derzeit in der Minderheit sein. Bis zu dem Tag, an dem das Rollenspiel-Genre (wie damals mit Diablo und Baldurs Gate) wiederbelebt wird und man mit RICHTIGEN Rollenspielen wieder Geld machen kann, und man aufhört uns ständig Arcade-Action oder MMOGs als Rollenspiele zu verkaufen 🙂

  13. Zum Thema Vista-only fällt mir noch ein, daß ich Windows 2000 (OEM, keine Aktivierung, hach…) zum Zocken nutze. Hier schlug schon der Versuch fehl, XP an den Mann zu bringen. Zumindest solange Service Pack 3 nicht erscheint, verschwende ich nicht einen Gedanken an einen Umstieg. Sollte W2k irgendwann von MS und den Game-Herstellern abgesägt werden, ist das Thema Games for Windows für mich dann erledigt. Der Back-Katalog ist groß genug.

  14. ..besonders, wenn die eigene hardware bei games for windows die füsse streckt, emulierte spiele jedoch ohne murren abspielt..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s