Memory Overflow

Als ich mich gestern abend, in Vorbereitung zur kommenden Rollenspiel-Session, wieder ein wenig in die Midgard-Regeln eingelesen habe und (nach intensiver Suche) auch endlich das alte Charakterblatt wieder fand, hat es mich plötzlich in den Fingern gejuckt. Und wie es mich in den Fingern gejuckt hat …

… nach einem richtig schönen, komplexen und ausufernden Computer-Rollenspiel, wie ich es seinerzeit mit Baldur’s Gate erlebt habe. Also stieg ich hinab in die Untiefen meiner Software-Gruft, um die Gewölbe nach einem passenden Titel zu durchsuchen. Doch als ich den großen Kerzenständer in die Hand nahm, mir die ersten Wachstropfen die schöne Feierabend-Kutte ruinierten und ich bereit war, mich wagemutig durch Schutt und Spinnweben zu kämpfen, in der Hoffnung ja keine meiner ausgeklügelten Fallen zu übersehen oder zu vergessen … warum zur Hölle spiele ich nicht einfach nochmal Baldur’s Gate 1?

Und diesmal gebe ich mir den Luxus eines höher auflösenden BG1, in dem ich bei der Pocket Plane Group vorbeischaue und den BG1-Tutu-Mod installiere. Also wurde flugs das aktuelle EasyTutu, der Tutu-Fix, der Degreenifier (um hardware-beschleunigte Transparent-Flächen wieder zu „entgrünen“) und schlußendlich TutuGui (um dem Spiel das originale BG1-Interface zu verleihen) heruntergeladen. Dann wurde aus der Gruft, neben dem englisch-sprachigen BG1, auch das englisch-sprachige BG2 emporgeholt, da BG-Tutu eigentlich ein Mod für Baldur’s Gate 2 ist, um mit dieser Engine die Inhalte von BG1 darzustellen.


Ahhh, diese Erinnerungen! Die ersten Klänge des Intros, die Kampfmusik! *garghllll* *schaum vor mund* Und dabei erinnere ich mich gar nicht so sehr an das eigentliche Spiel (von dem ich große Teile wieder vergessen habe), sondern ich erinnere mich an die Zeit, in der ich Baldur’s Gate 1 gespielt habe. Vor allem der Soundtrack löst wahre Erinnerungskaskaden aus. Kalte Schauer laufen mir über den Rücken. Von nur läppischen, schwächlichen zehn Jahren? Zehn Jahre, in denen sich mein Leben aber zT. so maßgeblich verändert hat, in denen soviel passiert ist, dass die verstrichene Zeit mir mittlerweile wie Jahrhunderte vorkommen.

Nein, ich kann diese Jahre nicht wieder zurückholen, wenn ich jetzt Baldur’s Gate spiele. Wozu auch? Aber ich kann zumindest für eine Weile so tun, als ob das Scheisswetter, dieser Pseudowinter da draussen keine Rolle spielt. Wobei ich fest davon ausgehe, dass spätestens einen Tag, nachdem ich diese Worte schreibe und mich in BG1 vertieft habe, die Sonne wieder hervorkommt und die Cafes draussen locken 🙂

11 Kommentare zu „Memory Overflow

  1. Hab zwar schon seit langem BG2 + Addon installiert aber irgendwie nicht die Muße mich zum gefühlten 10 Mio-sten mal durch den Anfangsdungeon zu kloppen… Bei mir ist nach der Befreiung von Minsk immer Schluß :). Obwohl ich genau weiss das mich danach großartiges erwartet…

  2. Hab zwar schon seit langem BG2 + Addon installiert aber irgendwie nicht die Muße mich zum gefühlten 10 Mio-sten mal durch den Anfangsdungeon zu kloppen… Bei mir ist nach der Befreiung von Minsk immer Schluß :). Obwohl ich genau weiss das mich danach großartiges erwartet…

  3. Hm schmissige Muke, könnte ja glatt auch noch Lust drauf bekommen.Lol, habs damals geschenkt bekommen aber ich bin nie weit aus der ersten Stadt herausgekommen.Ein ernstgemeinter Neustart wie bei Jade Empire könnte helfen.BTW lässt sich Jade Empire in der „Student“ Schwierigkeit leicht durchspielen, man muss gar nicht der Action Hero sein.

  4. @Frank: Ich muß gestehen, BG2 niemals zu Ende gespielt zu haben. Irgendwie habe ich so nach 10-15 Stunden immer den roten Faden verloren.Und Jade Empire werde ich mir eines Tages vornehmen, wenn ich nach langen Jahren intensiver Studien Erleuchtung erlangt habe und mich nicht mehr wegen der Kampfsteuerung aufregen muss 🙂

  5. hi, hat einer von euch schon mal den multiplayet von baldur’s gate gespielt? wenn ja, ist das sinnvoll?damals hatte ich noch kein internet;-)

  6. Wir habens mal ansatzweise getestet. Wenn ich mich recht erinnere wars aber so dass Gespräche nur der Hauptchar führen kann und auch Kämpfe irgendwie nur er pausieren konnte…. Wie auch immer, im MP ist das Spiel leider nicht soo toll, da würd ich dir eher Neverwinter Nights empfehlen. Da macht auch der erste Teil auf Grund der milliarden Module noch Spass.

  7. Ich würde ja auch gerne mal wieder so ein richtig tiefes Rollenspiel angehen – Planescape Torment liegt hier zum Beispiel noch immer weitgehend ungespielt rum -, aber ich hab grade gar nicht so viel Geduld für sowas. Schätze, nach den Prüfungen habe ich nochmal die Zeit und die Ruhe, sowas anzugehen…

  8. aber ich hab grade gar nicht so viel Geduld für sowasJa, ohne Muße kommt man bei diesen Spielen nicht weit. Vor allem bei PS:T ist viel geduldiges Lesen angesagt, weil der Großteil der EP nicht mit Kämpfen, sondern sozialen Interaktionen und klug gewählter Dialogauswahl gemacht wird.

  9. Ist das mal geil! Ich habe hier eben kleine Tröpfchen von Bildschirm und Keyboard wischen müssen 🙂

  10. Laut Wiki gibbed das schon seit 2002.Habs auch erst vor nem Monat gefunden über wow-szene.de (jaja das leidige wow ^^)Das hat mich von World of Crindcraft abgebracht weil ich das grinden jetzt meinem PC überlassen kann… und das Item-farmen… und das leveln… und die quests…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s