Retro Man

Ich rede an dieser Stelle dem Retrogaming zwar immer gerne das Wort, nehme ab und an auch immer wieder gerne ein altes Spiel in die Hand, bin im Grunde meines Herzens aber, nein, keine Graphikhure, sondern eine Interface-Hure, welche die Annehmlichkeiten und ergonomischen Optimierungen moderner Spiele nicht mehr missen mag.

Von daher verbeuge ich mich voller Respekt und Anerkennung vor Hartmut Figge, der in der Newsgroup „de.rec.spiele.computer.rpg“ jetzt schon seit einigen Monaten von seinen Reisen durch die prähistorischen Spielelandschaften eines Wizardry, Bards Tale oder derzeit Ultima berichtet.

Der tut nicht nur so, nein, Hartmut SPIELT das wirklich alles nochmal. Quält sich derzeit wieder durch die ersten, frühen Ultimas, die vor allem mit ihrem Essens-Management eher knallharte Überlebensimulation als angenehm, lockeres Rollenspiel waren.

Gegen Hartmut bin ich nur ein lächerlicher Poser, eine Software-Pussy, eine Retro-Lusche.

Veröffentlicht in Retro

8 Kommentare zu „Retro Man

  1. Klingt nach Arbeit. Also nach dem Gegenteil von Spiel. Und das hat früher mal Spaß gemacht, als ich die andere Arbeit (die mit dem Broterwerb) noch nicht hatte.Aber man muss noch unterscheiden zwischen wirklich echt schlechten Interfaces und bloß ungewohnten, die man sich dann wieder angewöhnen kann. So vermisse ich z.B. Larry Laffers Textparser oder das „go north“ „open door“ 🙂

  2. Weiß auch nicht, ob ich das nochmal könnte. Hab hier auch noch Bards Tale 3 für den Amiga, Ultima 7 Complete und Ultima Underworld Complete. Gerade Ultima 7 würde mich ja reizen…aber die fand ich damals so schwer…Naja, vielleicht klappts ja doch 15 Jahre später 😉

  3. Ultima 7 und die beiden Underworld-Teile lassen sich auch heute noch recht gut spielen. Wobei ich bei U7 dennoch zum Exult-Port raten würde.Hehe, Ultima 7. Das erste Spiel, bei dem ich mich angesichts der damals gigantischen Welt so derart verlaufen hatte (und ständig die Panik, ich könnte in irgendeinem Baumstumpf etwas total wichtiges übersehen, denn man konnte ja mit so ziemlich allem in dieser Welt interagieren), dass ich mich zum ersten Mal in meinem Spieleleben auf die Suche nach einem Walkthrough gemacht hatte 🙂

  4. Weiter als bis Maniac Mansion traue ich mich nicht mehr zurück, das ist mir dann doch zu Wolle Petry.Und sollte ich doch, irgend wann mal so verzweifelt sein, ein Bards Tale alter Schule anzuspielen, dann würde ich doch eher zu einem „Devil Whiskey“ greifen.Wizardry 8 hat Spaß gemacht (mit deutscher Textmod), aber irgend wann gehen einem die ständigen random encounters auf den Geist – das dann auch noch auf hart in hässlich, lieber nicht.

  5. Bei den alten Ego-RPGs hatte ich immer das Problem dass ich auf Grund der 90°-Drehungen und der immer gleichen Texturen ständig die Orientierung verloren habe. Ging absolut nicht, trotz Karten zeichnen. Nur bei den ersten beiden DSA hats halbwegs funktioniert… :)Wizardry 8 war in der Hinsicht das perfekte Spiel für mich. So schön komplex und unzugänglich wie die Großväter des Genres, aber keine Orientierungsprobleme.GrußFrank

  6. Oha… bloß nicht Bards Tale.Das hatte ich noch auf dem C-64 gespielt. Erinnert sich noch jemand an die stundenlangen durchscrollenden „Kampfbeschreibungen“ ?“Your party is attacked by 87 Golems, 118 Skeleton Knights and 24542 Zombies“.“One Zombie hits Murgelschnurz for 12 points of damage.““One Zombie swings at Wagunski and …misses.““One Zombie hits Krawutznik for 2 points of damage“…..ad infinitum

  7. @Martin:An die 87 Golems et al kann ich mich nicht mehr erinnern. ;)Aber es gab da ziemlich spät im Spiel, Kyreleans Castle oder Mangar’s Tower, was weiss ich, einen Raum mit 4x 99 Skeletons, die man mit einem einzigen Flame Horn-Spell vernichten konnte – sofern man als erster drankam. Und dann begann das lange Warten, jawohl.Unvergesslich auch dieser ominöse 1×1-Raum, den man zwar betreten, aber danach nie wieder verlassen konnte. :)Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s