Vorsätzlichkeiten

Einer der Vorteile eines Blogs besteht darin, dass ihr von mir nur die Ergebnisse intensiven Tippens auf der Tastatur mitbekommt. Wäre dies ein Podcast, müsste er heute ausfallen und wäre dies gar ein Videomagazin, müsste man angesichts der struppigen Masse krächzenden Fleisches, welche sich mühsam aus dem Bett gequält hat und nun dick eingemummt vor dem Rechner sitzt, links neben sich eine Tasse dampfenden Tees und rechts von sich diverse brennende Kerzen, um die Ekligkeit aus diesem Tag zu vertreiben, die Zuschauer mit grellen Warnhinweisen vor den kommenden Bildern auf das Schlimmste vorbereiten. Ich weiß nicht, ob ich gestern abend/nacht nur zuviel geredet oder zuviel getrunken oder zulange draussen in der Kälte rumgelaufen bin. Wahrscheinlich alles zusammen. Auf jeden Fall bekomme ich keinen Ton heraus, mit Handzeichen wird zwischenmenschliche Kommunikation ausgeübt und Neujahrsanrufsgespräche fallen relativ einseitig aus. Das neue Jahr fängt gut an 🙂

Und was das kommende Spielejahr 2009 betrifft, so bin ich erstaunlicherweise mit Peter Molyneux (fast) einer Meinung, dem laut einem Interview der BBC spontan kein Titel für dieses Jahr einfällt, welcher ihn begeistern könnte. Gut, es gibt schon einige Titel, bei denen ich zumindest einen Augenbraue hochziehen und ein leises „Faszinierend!“ murmeln würde, aber im Großen und Ganzen scheint dieses Jahr eine konsequente Fortführung des letzten Jahres zu werden. Entspannt und gelassen werde ich die allmonatlichen Neuerscheinungen an mir vorbeiziehen lassen, nur hin und wieder den Arm austreckend, um den einen oder anderen Kauf zu tätigen. Ich werde mich zwar dennoch aufregen, wenn sich herausstellt, dass ich mein Geld für unspielbare Grütze ausgegeben habe, doch in solchen Fällen rege ich mich nur über mich selber auf, weil ich nicht abwarten konnte und am Releasetag frisch und ungeprüft zuschlagen musste. Ja, kommt immer noch vor. Und wird auch 2009 das eine oder andere Mal noch vorkommen.

Definitiv zuschlagen werde ich beim Addon zu Drakensang, zu welchem es zwar noch keinen offiziellen Releasetermin gibt, dessen Erscheinen ich aber frecherweise einfach für dieses Jahr annehme. Und bei Eschalon Book Two. Und bestimmt bei diversen anderen kleinen Indie-Titeln. Und bei … hmmm, wie gesagt, ich stimme mit Peter Molyneux fast überein. Spontan fällt auch mir für 2009 nicht viel ein.

Gut, vielleicht gibt es Ende des Jahres den ersten Teil der Starcraft 2 -Trilogie. Und vielleicht besinnt sich EA eines anderen und verzichtet für neue PC-Titel endlich auf das übliche Kundenentrechtungs-DRM, so dass auch ich mich „Dragon Age“ widmen kann, doch, ganz ehrlich, groß ist diese Hoffnung nicht. Deswegen habe ich diesen Titel auch vor einigen Wochen erfolgreich von meiner inneren Wishlist entfernt und lasse mich im Falle eines Falles einfach positiv überraschen.

Von daher wird 2009 wahrscheinlich in hohem Maße von alten Titeln bestimmt, da ich das drängende Bedürfnis verspüre einige Spiele-Lücken zu schliessen, die ein lächerlich klein ausfallender 24-Stunden-Tag und diverse Alltagsverpflichtungen zwangsläufig im Laufe der Jahre reissen.

Da wäre zum einen „Fallout 2“, von dem ich nur so ca. die erste Stunde Spielzeit kenne.

Da wäre „The Witcher“, welches ich wahrscheinlich auf neuer Hardware genießen werde.

Da wäre ein „Gothic 2“, welches damals an mir vorbeiging, weil ich zu dem Zeitpunkt wohl etwas Besseres zu tun hatte 🙂

Da wären diverse Rundenstrategie-Titel aus osteuropäischer Produktion, wie zB. „Galactic Assault“ oder „Fantasy Wars“, die noch der Eroberung harren.

Und da wären selbstverständlich all die anderen Klassiker aus dem Katalog von GOG.com, die ich nicht nur erstanden habe, weil ich zum einen betrunken und zum anderen die Preise so niedrig waren.

Nicht zu vergessen ein World of Warcraft, zu dem ich selbstverständlich wieder für den einen oder anderen Monat zurückkehren werde. Und ein Guild Wars, welches einen sehr guten Eindruck hinterlassen hatte und inklusive aller Addons ja auch nicht mehr die Welt kostet.

So mancher Leser wird jetzt aber grübeln und sagen, dass in dieser Aufzählung doch etwas fehlt. Richtig. Da fehlt etwas. Es fehlt die Erwähnung meines Planes, mir eine PS2 zu zulegen und durch den gigantischen Back-Katalog dieser Konsole zu pflügen. Über Weihnachten war ich ja einige Tage bei meinen werten Eltern und habe, da Bücher zu schwer sind und das TV-Programm zu schrecklich ist, den DS mitgenommen. Frisch gefüttert mit Chrono Trigger und Final Fantasy 4. Während Chrono Trigger zwar beim Thema Savepoints gut wegkommt, so hat es schon seinen Grund, warum ich beim Zocken von Konsolen-Titeln einen Emulator und seine Savestats bevorzuge. Zeitweise stand ich kurz davor, den DS an die Wand zu pfeffern, weil mich FF 4, trotz seiner unbestreitbaren Qualitäten, auf Grund dieses besch… Savegame-Systemes in den Wahnsinn treibt. Es stört mich nicht, wenn der Schwierigkeitsgrad der Kämpfe, vor allem der Bosskämpfe einen Tick erhöht wurde. Es geht aber an meine Substanz, wenn ich nach dem Laden eines Savegames zuerst wieder lange Laufwege zum Boss zurücklegen und dann auch noch Minute um Minute schon x-mal gesehene und nicht abbrechbare Zwischensequenzen erdulden muss, bis es endlich losgeht.

Eigentlich hatte ich mich sehr darauf gefreut, mich endlich mit Abertonnen von PS2-Spielen auszutoben, aber an den vergangenen Tagen habe ich gemerkt, dass ich Savepoints nicht nur nicht abkann, sondern auch immer weniger Toleranz gegenüber diesem Speichersystem zeigen kann. Sprich, ich werde (doch) kein Geld für ein System ausgeben, bei dem diverse Halsschlagaderplatz-Anfälle schon vorprogrammiert sind. Ich habe besseres mit meiner Freizeit anzufangen, als bestimmte Spielabschnitte wieder und immer wieder durchzuhecheln, nur weil die Gamedesigner immer noch an einem Spiel-Interface festhalten, welches seinen Ursprung in mittlerweile längst gelösten technischen Restriktionen hatte. So schade, so schade … aber hey, bleibt mehr Zeit (und Geld) für andere Spiele 🙂

Ein gutes neues Jahr 2009!

13 Kommentare zu „Vorsätzlichkeiten

  1. „Da wäre ein „Gothic 2“, welches damals an mir vorbeiging“Spiele es dringend mindestens einmal durch! (Nicht vergessen, das AddIn „Die Nacht des Raben“ gleich mit dazu zu installieren. Das Spiel ist ein Muss, wenn man RPG´s mit Athmosphäre mag. (Drakensang ist dagegen aus meiner Sicht nicht so gut) – Ich gehe davon aus, dass du Gothic 1 gespielt und geliebt hast – Gothic 2 wird dich nicht enttäuschen!Ich freue mich schon auf deine Blogeinträge mit Kommentaren zum Spiel.

  2. Bei Gothic 1 musste ich zwar anfags desöfteren in die Tischkante beissen, bis ich mich an das seltsame Interface gewöhnt hatte … aber dann war das eine feine Sache.

  3. Also ich weiss ja nicht. Vermutlich liegt es daran, dass ich es sowieso schon gewohnt bin… aber bei den meisten Spielen hatte ich eigentlich weniger Probleme mit dem Speicherpunkt-System [solange genug vorhanden sind, reicht mir das eigentlich – und ja, uralte Final Fantasys sind da nicht unbedingt das typische Beispiel].Wobei es mich zumindest bei Dead Rising auch extrem genervt hat; das Spiel habe ich auch gleich aufgegeben. Bei Tenchu war das auch nicht perfekt geloest, aber vor allem bei RPGs gab es meines Erachtens kaum Probleme, da die sowieso so eifnach sind, dass man fast nie stirbt und vor Bosskaempfen in der Regel ja Speicherpunkte vorhanden sind.

  4. Ha, ich bin heute das erste Mal seit Jahren ohne Kater an einem Neujahrsmorgen aufgewacht. Warum? Weil ich mit Gips am Bein quasi in meinen vier Wänden gefangen bin und keine großartige Lust hatte mit Krücken durch die Gegend zu kraxeln :)Es ist aber durchaus erstaunlich wie viele Leute sich doch am Silvesterabend zu einem gepflegten CoD4-sich-gegenseitig-über-den-Haufen-schiessen finden lassen. Ob die alle mit gebrochenem Bein zu Hause geblieben sind? ;)[…]Gothic 2, hm… ja…. Gothic 1 fand ich vor allem wegen dem Setting spitze. Gothic 2 war zwar größer und Alles in Allem auch absolut kein schlechts Spiel, aber vom Setting her leider etwas standartisierter als der Erstling.Zum Thema PS2 und Savepoints kann ich eigtl nur sagen, dass es sie zwar in 90% der Spiele vorkommen, allerdings im überwiegenden Teil so gesetzt sind dass sie den Spielfluss nicht unbedingt hinderlich sind. So weit zumindest meine Meinung.Ein frohes Neues Jahr Dir und den restlichen Lesern natürlich auch. Ich werd jetzt versuchen meiner verkaterten Freundin weiter auf die Beine zuhelfen :)GrußFrank

  5. Natürlich basiert das Pro- und Contra bezüglich Savepoints nur auf persönlichen Vorlieben. Von daher würde ich es begrüßen, wenn die Art und Weise des Speicherns von jedem selbst frei eingestellt werden kann. Denn selbst auf dem DS ist das rein technisch kein Problem.Mein diesjähriger Wunsch an die Spieleindustrie … mehr Auswahl bei Interface- und Speichereinstellungen!Und gute Besserung, Frank! 🙂

  6. Gothic 2:Was die Welt selbst betrifft, muss man lange suchen, um eine ähnlich liebevoll (für damalige technische Möglichkeiten) erstellte RPG-Welt/Natur zu finden. Der Detailgrad und gerade Sachen wie Höhenunterschiede sind sehr schön ausgestaltet und schlagen jedes Bauklotz-System.Aber das Kampfsystem fand ich "suboptimal" und man kann sich vor lauter Quests leicht verzetteln.Neue Spiele stehen z.Z. gar nicht auf meiner Wunschliste!Ich habe letztes Jahr schon kein "aktuelles" Spiel mehr gekauft, sondern nur Budgetversionen oder Klassiker für ältere Konsolen. Zum Teil liegt es an dem DRM-Gesocks (Mass Effect, Bioshock), bei Fallout 3 bin ich noch am überlegen (jetzt als "Budgetversion" bei Amazon-UK – siehe Kurs des brit. Pfund!).Zum anderen öden mich viele Spiele einfach nur noch an – sei es nun erzwungen komische Adventures mit üblen graphischen Designs, die von Forenkiddies hochgelobt werden, Sammel-3D-Jump&Runs, Hack&Slay-"Kloppmist", die ewig gleichen Aufgaben in RPGs.Da ist mir ein "ehrlicher" Egoshooter noch lieber, aber auch da hat mich in 2008 nichts zum Kauf verleitet (außer neulich Crysis zum Budgetpreis).Eigentlich müsste mich Dragon Age interessieren, aber die bisherigen Screens, die ich gesehen habe, hypen mich überhaupt nicht. So richtig "dark fantasy" ist es nicht und der Splatterfaktor ändert das auch nicht (bringt aber wohl mehr sabbernde Käufer). Was ich über das Szenario gelesen habe ist auch eher klassisch denn innovativ – schade.Was mich wirklich reizen würde, wäre ein neues Deus Ex oder noch mehr: Ein Thief-Sequel!Ersteres ist ja schon angekündigt (mal sehen…) und zweites wird EIDOS wohl doch angehen – vor 2010 wird es aber nicht kommen.Irgendwie werde ich momentan wirklich zum alten Sack… :-/Trotzdem schönes neues Jahr!

  7. Also mich interessiert ja irgendwie Prototype. Seit Jahren das erste Spiel, dass mich irgendwie reizt; ich weiss auch nicht, wieso.Und irgendwie glaube ich auch nicht wirklich, dass, wenn man zwischen Speicherpunkten und freiem Speichersystem waehlen kann, irgendwer auf die Speicherpunkte setzen wuerde… was natuerlich irgendwo bezeichnend ist. Mich persoenlich stoerten sie in den meisten Spielen aber trotzdem nicht so, wie ich ja auch schon erwaehnte.

  8. Fallout II ist schon cool. Aber wenn du schon mehrfach den Anfang gespielt hast gehts dir dann vermutlich erstmal wie mir, daß du schnell frustriert bist, wenn was nicht klappt.

  9. Mist, zu früh abgeschickt.Gothic 2 hat mir im Gegensatz zu Gothic 1 nicht gefallen. die Welt wirkte nicht ganz so rund und gleichzeitig verspielt. Das Setting insgesamt generischer.Die Steuerung wurde leicht geändert. Und das nachdem ich die Gothic 1 Steuerung nachdem sie mir in Fleisch und Blut übergegangen war ziemlich genial fand.Ich fand es blöd, daß man nachdem man in Teil 1 der große Held war wieder ganz bei 0 anfangen mußte.Durch das addon wurde es noch schlimmer. Man mußte eher bei -20 anfangen.Nach Installation des Addons neu anfangen zu müssen ist in der heutigen Zeit eh ein absolutes No-Go. Und einem dann den Einstieg noch schwerer zu machen…

  10. Zu Fallout 2: Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, warum ich nicht weitergespielt hatte, aber es müssen wohl irgendwelche RealWorld-Ereignisse dazwischen gekommen sein, da ich den ersten Teil mit Freude bereits mehrfach gezockt habe.Und bei Gothic ist es in Ordnung, dem Spieler das Leben schwerzumachen. Das wollen die beinharten Gothic-Fans. Die brauchen das 🙂

  11. Du hast scho wieder Blood Bowl vergessen 😉 Auch wenn’s auf Juni verschoben ist und im Moment sehr leise um das Spiel, solange die Brettvorlage 1-1 umgesetzt wird kann man das gar nicht verhuntzen.

  12. Das letzte Jahr war in der Tat ganz schön mau: Colonization – die totale Enttäuschung und auch das von allen hochgelobte Fallout 3 hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Als Strategie/RPG/WiSim-Fan musste man sich in den letzten Jahren sowieso an karge Koste gewöhnen.Das neue Jahr winkt auch nicht gerade mit den großen Reißern. Dragon Age (wie du schon sagst) hängt von den DRM Maßnahmen ab, Starcraft 2 ist noch in weiter Ferne. Einzig Empire: TW lockt mich – aber auch nur dann wenn es die Meßlatte von Medieval 2 TW nehmen kann

  13. In Sachen PS2 werde ich, wie Harzzach, nicht zuschlagen, obwohl auch ich schon länger mit dem Gedanken liebäugelte.Und zwar aus dem einfachen Grund, weil auf mich noch viel zu viele ältere Spiele für den PC warten, und mir somit die Zeit für einen Haufen weiterer Spiele für ein anderes System fehlt. In diesem Jahr warten auf mich noch Spiele wie Deus Ex 1+2, Thief 3, Vampire 2 Bloodlines, Fallout 1+2, The Witcher, Neverwinter Nights 2, Drakensang, Sam & Max Season 1+2, in King's Bounty oder HOMM5 wollte ich eigentlich auch mal reinschnuppern, und natürlich noch viele weitere Spiele die mir auf Anhieb nicht einfallen.Ich bin also bestens gerüstet für das Jahr 2009, und sollte der eine oder andere Titel wegen eines Kopierschutzes negativ auffallen, stehen schon haufenweise Alternativen für mich bereit, die meinen Spieltrieb Befriedigung verschaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s