Frühlingsgefühle?

Wenn ich eine Meldung lese, in der von einem neuen Shooter-Projekt von Raven Software berichtet wird, konnte man dereinst schon vorab 40 Euro von meinem Konto abbuchen. Spiele von Raven waren für mich ein NoBrainer. Natürlich holt man sie sich, was für eine Frage? Denn früher, da hatte John Carmack die Engine geschrieben und Raven Software anschliessend das Spiel dazu gemacht.

Doch man wird älter, in Wisconsin arbeiten (doch) keine Halbgötter in einer kleinen Software-Schmiede und selbst wenn, so begreift man im Laufe der Zeit, dass sogar Götter nicht unfehlbar sind. „Soldier of Fortune 2“ fehlte die comic-hafte Leichtigkeit des Vorgängers, ich habe es bis jetzt immer noch nicht geschafft mich für „Jedi Academy“ zu motivieren und „Quake 4“ war auch nur ansatzweise unterhaltsam, da neben diversen Detailmängeln dem Spiel ganz grundsätzlich das Feuer, die Energie gefehlt hatte, die ein Shooter für mich ausstrahlen muss. Der lange Shooter-Herbst von Raven Software war im vollen Gange und endete folgerichtig im tiefsten Shooter-Winter, als man sich einige Jahre lang mit Action-Prüglern à la „X-Men: Rise of Apocalypse“ beschäftigte. Zugegeben, unterhaltsam waren diese durchaus, aber es waren keine Shooter.

Derzeit jedoch, derzeit da werkelt man in Wisconsin wieder an nicht nur einem, sondern gleich an zwei Shootern.

Der eine ist das hier …

Der andere das hier …

Angesichts des Umstandes, dass sowohl „Wolfenstein„, als auch „Singularity“ Multiplattform-Spiele sind und angesichts des Umstandes, dass es nahezu kein Multiplattform-Spiel gibt, welches vernünftig für den PC angepasst wird, sollte ich meine Erwartungen oder gar Hoffnungen nicht zu hoch schrauben, so ich mir den Luxus solcher Gefühle erlaube.

Stellt sich die Frage, was erlaube ich mir denn? Bis jetzt nur ein kurzes Memo im Hinterkopf. Und ein kaum hörbares Schmetterlingsflattern. Und ein Hauch von Blütenduft, der meine Synapsen umweht. Denn es wäre, verdammt nochmal, sowas wieder von Zeit für einen unbeschwerten Shooter-Frühling, das glaubt ihr nicht.

Veröffentlicht in News

29 Kommentare zu „Frühlingsgefühle?

  1. Spiel halt mal was älteres – mir würde Zanzarah einfallen, kein reiner Shooter, eher ein Pokemon mit Feen, aber die Arenenkämpfe der Feen (und davon gibt es verdammt viele, da jeder random encounter mit einer wilden Fee zu einem führt) sind in Ego zu spielen :-).Nein mal ernsthaft, Tatsache ist bei mir, das ich bis auf ein MP Titel, der ein Genremix und nicht Ego only ist, kaum noch Shooter spiele, antesten Ja, spielen Nein, mir einfach zu öde.

  2. Bis auf Valves HL2-Episoden, die noch in etwa meinem Geschmack entgegenkommen, habe ich mich doch ziemlich weit vom aktuellen Shooter-Angebot entfernt. Wie Du selber sagst: Antesten, ja. Spielen, nein.Trotzdem würde ich gerne einen NEUEN Shooter spielen. Aber da dies in der Regel auf eine verkonsolte Knopfdruck-Deckung und ein QuadratKilometer-Fadenkreuz mit garantierter Treffergarantie hinausläuft, abgesehen von der üblichen Nicht-Kleckern-Sondern-Klotzen-Verwendung aller Pixelshader-Features, welche die UT3-Engine zu bieten hat, wo mir nach nur wenigen Minuten schon schlecht wird …Fuck! Ich will trotzdem einen NEUEN Shooter spielen. Mach ich halt meine eigene Zielgruppe auf „Alte Säcke, die immer noch Egoshooter spielen wollen“, werbe Mitglieder an und hoffe, dass eines Tages ein Entwickler ein Spiel für uns Weicheier auf den Markt bringt 🙂

  3. Jaja, ich hatte bei Dead Space nach all den guten Kritiken auch das Gefühl, dass da ein guter Shooter auf mich zukommt. Zu spät habe ich herausgefunden dass es eigentlich gar kein Shooter ist, sondern irgend so ein Konsolen-Dingsda. Ganz furchtbar.

  4. Niemand muss UT3 in schön spielen, es gibt im Netz die typischen picmip Settups und dann sieht UT3 auch aus wie ein „gepflegtes“ Q3A ;).Apropo, Quake Live per invite ist auch spielbar, so von wegen Retro und so. Wer auf Tribes stand, kann ebenfalls per Browser „Fallen Empire: Legions“ zocken und Tribes 2 hat dank Communityarbeit seinen Masterserver wieder.Und wen dir das nicht reicht, versuch es mit den Genremix Savage (und Fanerweiterung), oder Savage2 – beides ebenfalls kostenfrei.Ich bin da wirklich ehrlich, es gibt momentan kein Shooter für den MP Bereich, den man wirklich kaufen muss und für den SP Part – wen ich umholzen will, ist der olle seriöse Sam echt nett.Diese dunklen, gruseligen Horrorshooter und der WW2 Abklatsch Bla geht mir sowas von auf den Keks – dann lieber keinen spielen.

  5. Weiss ja nicht ob das für dich was ist, aber mir hatte seinerzeit Ghost Recon Advanced Warfighter ganz gut gefallen. Allerdings man beachte:- recht Schwierig, da wenige Treffer schon zum Tod führen – Speicherpunktsystem.Mir hats vor allem wegen dem „realistischen“ Setting under dem Spielprinzip an sich gefallen. Allerdings muss man schon ein dickes Fell bezüglich des Clancy typischen Patriotismus haben. Wenn dich CoD schon abgeschreckt hat, dann wirds hier nur schlimmer.GrußFrank

  6. Weiss ja nicht ob das für dich was ist …Ich bin doch eher der Anhänger seriöser Shooter im Sam’schen Sinne. Und genau solche Spiele gibt es nicht mehr. Entweder leiden sie unter heftiger Konsolitis oder sie spielen im 2. Weltkrieg und/oder machen einen auf pseudo-realistisch oder können sich nicht entscheiden, ob sie ein Shooter oder ein Taktikspiel sein wollen. Und für Call of Duty im modernen Gewand habe ich zuviel Nachrichten in den letzten Jahren gesehen, um an diesem Szenario auch nur den Hauch von „Spielspass“ haben zu können.Neugierig wäre ich aber auf „Legendary“, welches derartige Abstrafnoten bekommen hat, weil es nun gar nichts von dem hat, was „moderne“ Shooter scheinbar so haben müssen, dass ich fast neugierig werden könnte, würde meine Hardware dafür passen. Was ich will, ist nichts weiter als ein spassiger, kurzweiliger Arcadeshooter für Zwischendurch. Für „ernsthafteres“ Zocken vergrabe ich mich in einem RPG oder Strategiespiel.

  7. Mhhh, muss es neu sein, weil doch sehr viele an "Armed & Dangerous" vorbei gespielt haben (kein Wunder, 4 Stunden Spielzeit zum Vollpreis, sowas kann nur Lucas Arts einfallen) – zumindest ist das ein spaßiger Metzler wie Sam.Im Moment ist es ja nun wirklich nicht so, als gäbe es kein Metzler, Left4Dead ist ja im Grunde genau das – nimmt sich aber irgendwie zu ernst, da fand ich "Dead Rising" für die 360 passender.

  8. och joa.. komm, jetzt gib dir n ruck, leg 10€ aufn tisch deines elektromarktes und hol dir bioshock. installiers auf englisch, lad dir 1,7 gig blutpatch ausm netz und zock es ausführlichst.wie einige spieletester auf 5 std (?bin mir da nicht ganz sicher, aber es war WENIG!) gekommen sind, ist mir ein rätsel… es gibt da wirklich viele details zu entdecken. ich zocks grad auf schwer, knapp 20 std lang und hab ungefähr 65% des spiels gesehen tipp ich mal. LEIDER ist bioshock nur ein shooter.. aber in diesem fall vielleicht genau das richtige für dich!

  9. Dann werf ich mal „Time Shift“ in die Runde. Hat mir ’ne Weile sehr viel Spaß gemacht. Aber erstmal ist „Vampire: Bloodlines“ dran. Schönes Rollenspiel, daß man auch wie einen Shooter spielen könnte.

  10. die letzten sp shooter die ich durchgeschafft hab waren glaub „Prey“:- nettes Spiel mit einer interessanten Komponente (Ghostwalking) – teilweise interessante Rätsel- Story ist ok und bis zum Ende interssant… wenn auch nicht soooooo der bringer.- mit patch 1.4 ohne Kopierschutzhttp://www.prey.com/flash.htmlund halt L4D….Naja nen SS3 fänd ich toll!GrußD.

  11. 1,7GB Bloodpatch? Da kann man sich das Ding ja gleich komplett auf Englisch aus dem Netz saugen…

  12. Abgesehen davon, dass ich bei Bioshock (Unreal 3 sei Dank) wieder knapp die Hälfte aller Details abschalten müsste, um kein Kopfweh zu bekommen … solange die Aktivierung nicht offiziell per Patch entfernt wird, solange will ich von dem Spiel nichts wissen. Da bin ich stur 🙂

  13. Bliebe noch Painkiller, ich mochte die düstere Art nicht, aber zumindest gibt es zwei Addons (glaube ich) – damit sicherlich genug Levels.Wen man noch eine Konsole hat, könnte man schauen ob man „destroy all humans“ (gibt auch einen zweiten Teil) bekommt (ist aber Third Person) – immerhin geht es ja um sinnlose, hirnabschaltene Zerstörungsorgien…

  14. Spiel Cave Story. Ja, ich weiß, das ist kein 3D Shooter, es ist ja nicht mal ein reinrassiger 2D Shooter, es ist ein Action Adventure, aber vom Preis Leistungsverhältnis her ein Hammer (also Leistung 100 durch Kosten 0 … hmmm …). Ansonsten gibst da noch NOITU LOVE 2, da kann man ballern bis einen die Daumen abfallen (bzw.Zeigefinger).Ansonsten kann ich dir nurmehr Shogo von Monolith empfehlen, falls du es noch nicht gespielt hast. Uralt, für heutige verhältnisse bescheidenste Graphik, aber irgendwie unheimlich witzig. Ergibt aber irgendwie auch keinen sinn, da ich mich entsinne, das du erst vor einigen Wochen darüber geschrieben hast.Oh man, was würde ich für die Versprochene Shogo Expansion oder ein Sequel geben ~ sofern niemand auf die Idee kommt, die Charas durch geistlose Emos zu ersetzen und das unbeschwerte Gameplay mit Schleicheinlagen oder Strategie zu verpesten :3.

  15. so war jemand schneller….das russische oder ukrainische spiel „Timeshift“ hat mir mehr spass gemacht als ich vorher dachte…..kurze eingewöhnungsphase mit dem „zeit-verstellen“ dann aber richtig lecker und abwechlungsreich, das game hätte mehr werbung und aufmerksamkeit verdient, weil es wirklich gut ist, aber da es ja aus slavischer produktion ist, geht es fast unter bei der druckwelle an werbung die westliche publisher vor sich herschieben.Test mal an…….

  16. Zur Befürchtung, dass das neue Wolfenstein konsoliger Multiplattform-Mist auf dem PC wird: das wäre das erste Mal bei einem von id Software produzierten Spiel. Die haben bisher immer dafür gesorgt, dass es von Grund auf für den PC optimiert wird (acuh bei koproduzierten Titeln wie RtCW oder Quake4).Von Ravens Umsetzung von Quake4 war ich allerdings auch enttäuscht, es hat kaum an das Spieldesign von Quake2 angeknüpft, sondern sich viel zu sehr am Mainstream orientiert. Tetz

  17. Stimmt Timeshift war auch ein recht witziges Spiel. Hatte es vor ner Weile mal für ein paar Pfund bei Amazon bestellt.Gibts das überhaupt für PC?GrußFrank

  18. Painkiller (hui) habe ich, inklusive Addon (meh), schon x-fach rauf und runter gezockt. Aber mir geht es ja um NEUE Shooter und nicht um bewährte und etablierte Klassiker :)Timeshift hätte ich gerne ausprobiert. Nachdem sich das Spiel jedoch nach dem Spielstart konstant in Dunkelheit hüllte und nur diverse Töne aus den Boxen drangen, die vermuten liessen, dass hier eine Art Intro abläuft und ich nach Drücken auf Escape wohl eine Art Menü bediene … vielleicht schaue ich mir das mal auf neuer Hardware an. Mit der jetzigen hier mag es nicht.

  19. Hmm, also Timeshift hätte ich auch empfohlen. Hatte ich vor einiger Zeit durch, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Hat mich aus irgendeinem Grund an „Chrome“ erinnert oder an Operation: Snowblind, nur polierter und PC-iger.Spiele derzeit aus Zeit- und Aufmerksamkeitsgründen auch eher kurze, in Abschnitten spielbare Shooter. Oder halt 2 mal in der Woche 2 Std Red Orchestra mit ein paar Leuten.F.E.A.R hatte mir -rein als Shooter betrachtet- auch gut gefallen.Ist zwar leider kein echter Shooter und doch sehr konsolig, aber als flottes Funspiel für zwischendurch wirklich OK: Turok

  20. !!! Achtung!!! Uralt Witz:Ich glaub wir warten alle auf DUKE NUKEM FOREVER… Wobei wir das, „for ever“ hier wohl wörtlich nehmen müssen.Und da alle anderen guten Shooter derletzten Zeit hier genennt wurden, kann ich dir nur noch Stalker empfehlen. Ein bischen düstere stimmung(mal was anderes), ein paar bugs,aber ansonsten top.

  21. @dimkinZu Stalker hat Harzzach damals kurz nach Erscheinen was geschrieben.Ich selbst habe es gestern auch ausprobiert. Nachdem es endlich mal lief… (Wieso funktionieren 16:10 Auflösungen nicht, auch wenn ich sie auswählen kann?)Es läuft leider sehr ruckelig. Da hatte ich noch nicht den Nerv es zu optimieren. Aber die Russenatmosphäre gefällt mir. Ich finde bei dem was ich bislang gesehen habe sogar die Vorlage atmosphärisch eingefangen. (Auch wenn in dieser nicht so viel Action vorkommt.)Aber mir fiel auf: Ich mag gar keine reinen Shooter mehr. Früher, als das ganze noch 3d-Actionspiel hies hab ich es gerne gespielt. Aber inzwischen habe ich nicht nur von den allfälligen WW2 Szenarien genug, sondern vond em ganzen Prinzip durch einen Schlauch zu laufen und alles nieder zu schießen.Aber die Beobachtung der Übersättigung an einem Szenario ist interessant. Wem fällt sowas noch auf? Mir fällt das nämlich auch bei Rollenspielen auf. Ich kann einem Dragon Age nicht entgegenfiebern, da ich einfach keine übermäßige Lust auf Fantasy mehr habe. Ich muß demnächst unbedingt Mass Effect ausprobieren.

  22. Ich muss auch sagen: Von TimeShift war ich angenehm überrascht, vermutlich weil ich keinen Hype um dieses Spiel mitbekommen habe. Hype ist ja bekanntlich der beste Spasskiller.Ein weiteres Spiel ohne Kopierschutz und ohne Hype war das (alte) „Land Of The Dead – Road To Fiddler’s Green“. Herrlich! Endlich mal ein Shooter, der genau das hält, was seine Packung verspricht – Ein Zombie-Shooter! Sonst nichts. Keine Monster mit Ultra-Kräften, keine Mechanischen Riesen, keine Feuerspeienden Wesen, einfach nur ZOMBIES. Dieses Spiel hab ich nur durch Zufall in die Hände bekommen (vorher nix davon gehört) und ich habs (als einen von sehr wenigen Titeln) komplett durchgespielt. Es hat alles, was ein Zombiesspiel haben muss. Beängstigende Umgebung, dumme Untote (die allerdings in der Überzahl sind) und „Ich-muss-meinen-Kumpel-erschiessen-bevor-er-mutiert“-Situationen. Als alles, was ein Spiel zu einem Zombie-Film haben muss. Man kann Schränke und Schubladen durchforsten, Waffen sind nur spärlich gestreut, aber wenn man die Axt hat, brauch man sowieso nicht mehr viele Waffen^^ Überraschend gutes Spiel, das glaub ich gar nicht zum Vollpreis verkauft wurde und keinen nervigen Kopierschutz hat. Man kann das Ding AFAIK auch ohne CD im Drive spielen.Tja, ich habe auch was gegen diese verdammten Multiplattform-Spiele. Auf PC sind die einfach immer scheisse, man sieht ihnen ihren Konsolen-Herkunft einfach an. Man spürt förmlich, dass die Grafik und Steuerung nicht für PC gedacht waren und damit gehen mir auch alle aktuelle Spiele (ausser vielleicht Mirrors Edge, das sieht geil aus) am Allerwertesten vorbei. Ich spiele am PC eigentlich eh nichts mehr, ich hab genug nette XBox-Games, aber auch ich würde mich freuen, wenn einfach mal wieder ein lohnendes Spiel für den Allrounder erscheinen würde.Mal sehen…

  23. Stttiiiimmmt !! Land of the Dead habe ich auch noch! Hat mir auch sehr gut gefallen, nach der enthusiastischen Beschreibung auf yiya hatte ich mir das zugelegt und auch durchgespielt. War auch recht angetan.Ach… was reine Shooter angeht, da würde ich zum „einfach nur ballern“ auch Hell Forces und Übersoldier (1 Teil) empfehlen. Unkomplizierter, Old School Ballerspaß.

  24. Hellforces kann ich aber echt nicht empfehlen. Nichts gegen „einfach nur ballern“, aber wenn, dann muss es vom Gameplay her solide umgesetzt sein. Und Hellforces ist in der Beziehung einfach nur schlampig zusammengeschustert, eine ikonsistente Lachnummer von einem Shooter.Tetz

  25. Hmmm, nö, das seh ich nun garnicht so. Inwiefern soll denn Hell Forces „inkonsistent“ sein?

  26. Das ganze Setting bei Hellforces ist inkonsistent. Die ersten Levels haben das Thema „Zombie-Apokalypse“ in urbaner Umgebung (das fand ich noch ganz gut umgesetzt). Dann kommt ein bisschen Gangster-Stadtviertel ohne jeden Bezug zu den Zombies, dann unterirdische futuristische Geheimbasis, dann irgendeine seltsame altertümliche Dimension, wo dann zu allem Überfluss auch noch Weltraum-Aliens auftauchen, dann völliger Szenenwechsel: Peru, alte Ruinen im Dschungel, man kämpft gegen irgendwelche Militärs oder Guerilleros (wird auch nie erklärt) und so geht es holterdipolter weiter. Ganz am Ende in der Hölle wird alles nur noch albern, Dämonen als Angestellte einer modernen kapitalistischen Firma. Die in den Zwischensequenzen erzählte Story führt auch nur dazu, dass der Protagonist am Ende einfach abgeknallt wird, weil denen keine spannende Auflösung eingefallen ist. Das meine ich mit inkonsistent.Tetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s