Ten Tips For Managing Difficulty In Games

Ten Tips For Managing Difficulty In Games

Ein feiner Artikel auf Gamasutra.com, der all die Dinge zusammenfasst, über die ich mich im Laufe der Zeit hier im Blog ausgeweint habe.

Und da ich das im Text erwähnte Buffy-Spiel ebenfalls zur Genüge kenne, kann ich die Motivation für das Verfassen dieses Textes gut, sehr gut verstehen. Ich sehe heute noch einen Bekannten vor mir, jahrzehntelanger Konsolero quasi von Geburt an, der nach ein paar Tagen Herumgewürge schlussendlich doch den Controller warf, weil dieses Machwerk selbst seine Ausdauer überstrapazierte.

2 Kommentare zu „Ten Tips For Managing Difficulty In Games

  1. Wow, und ich dachte (hoffte) nur der zweite Teil „Chaos bleeds“ wäre schwierig und frustrierend…

  2. Nein, beide in etwa gleich frustrierend. Ich bin bei Ninja Gaiden Black schneller in den 3ten Level gekommen als bei Chaos Bleeds. Letztendlich hab ich auch aufgegeben und mir dann einfach die 7te Staffel noch mal angesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s