Linktip: Sarien.net

Wer heute abend wieder Frust schiebt, weil er morgen früh erneut für Gott, Vaterland und die Steuer malochen darf, der soll nicht länger darben, gesetzt dem Fall, man verfügt auf der Arbeit über einen Internet-Zugang und einen großen Monitor, hinter dem man sich ein wenig verstecken kann …

Betrete Büro.
Fülle Tasse mit Kaffee (heiß).
Schlurfe zum Arbeitsplatz, schalte Rechner ein und verstecke sich hinter Bildschirm.
Es dürfen auch die Kollegen begrüßt werden.
Öffne Brauser und tippe folgende URL ein:

http://www.sarien.net

Danach verbringe man die nächsten Stunden damit, im Brauserfenster einige der alten Sierra-Adventure-Klassiker wie zB. Larry Laffer, Space Quest 1 und Space Quest 2 zu spielen.

Es dürfen auch die Kollegen mitspielen, weil es sogar so etwas wie eine Multiplayer-Funktion gibt. Zwar spielt jeder für sich selbst, man sieht aber neben der eigenen Figur auch andere Spieler durch die Szenerie tappern, mit NPCs reden und Rätsel lösen. Sprich, eigentlich muss man gar keine Rätsel lösen, sondern man kann sich einfach in Lefty Bars zum Frühschoppen treffen und chatten.

So verfliegen die Stunden wie im Fluge und plötzlich ist schon wieder Mittagspause. Zum Verdauen holt man sich nochmal Kaffee und chattet mit anderen Spielern oder versucht das Adventure „ernsthaft“ zu spielen. Und siehe da, der Feierabend schneit überraschend zur Tür herein, der Montag hat jeden Schrecken verloren und man geht frohgemut nach Hause.

Toll, nicht?

Ich würde diese Chance nutzen, solange die Geier aus der Rechtsabteilung von Activision noch nicht ihren persönlichen Montagmorgen-Frust an Sarien.net ausgelassen haben …

5 Kommentare zu „Linktip: Sarien.net

  1. Schade das man bei uns in der Firma für jeden scheiss ne Freischaltung braucht… Vertrauen wird bei uns ganz groß geschrieben 😉

  2. Toll, der Horror von Sierra Adventures vereint mit dem Horror von Online-Spielen. Die 2 Minuten die ich in Larry verbracht habe erinnerten mich daran, warum ich keine MMOGs mit Fremden spiele. Sturgeon’s Law trifft leider auch auf Menschen zu.

  3. Da kann ich ja endlich mein Kindheitstrauma durch Vohauls Revenge verarbeiten. Gott wie habe ich es gehasst immer und immer wieder auf dem kleinen Bernstein-Monochrommonitor zu verrecken, Englisch konnte ich noch nicht, aber es war mein einziges Spiel 🙂

  4. vielen dank für den super tip. ich hoffe es kommen noch ein paar sci games, wie zb larry 2 oder 3. die agi sind doch wirklich arg alt anzusehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s