Workaround für kaputte Kommentarformatierung

Der eine oder andere wird vielleicht festgestellt haben, dass Formatierungsbefehle beim Posten von Kommentaren, wie zB. [i]Zitat[/i] seit ein, zwei Wochen den Zeilenumbruch entfernen. Bis Google diesen Bug gefixed hat, sollte man die entsprechend formatierten Textabschnitte mit einem Punktzeichen abschliessen, damit der Zeilenumbruch erhalten bleibt …

[i]Zitat[/i].
Kommentar

… wird beim Veröffentlichen dementsprechend wieder korrekt umgebrochen.

Ja, natürlich könnte ich mir Gedanken darüber machen, eine eigene Domain anzuschaffen und das Blog mit zB. WordPress als technischer Grundlage zu betreiben.

Aber wozu? 🙂

4 Kommentare zu „Workaround für kaputte Kommentarformatierung

  1. Also fuer WordPress braucht man ja eigentlich auch keinen eigenen Webspace oder eine eigene Domain.Sollte dir dennoch der Sinn danach stehen, WordPress oder ein vergleichbares System auf nicht-oeffentlichem Webspace zu betreiben, biete ich mich an dieser Stelle einfach mal frech als Host an.Blogger kann ich naemlich schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich leiden.

  2. @Yuri Wieso kannst du Blogger nicht mehr leiden? Ham sie dir was getan, z.B. deine Mudder beleidigt o.ä.?

  3. @Neugierig: Das nicht. Aber erstmal hab ich normalerweise immer den Google-Cookie [bzw. die Google-Cookies] blockiert; dann kann ich mich aber nicht mehr einloggen. Ergo muss ich Google Cookies erlauben…Ansonsten ist die Software einfach voellig fuer den Hintern. Egal, was man veraendert [und wenn’s nur ein einziger Beitrag ist…], es wird IMMER der komplette Blog neu veroeffentlicht. Und da wird fuer jeden Post, jeden Monat [bei Monatsarchiven], jedes Label… etc. eine eigene HTML-Seite erzeugt. Das dauert nicht nur ewig, Blogger unterbricht das ganze auch noch jede Minute, um zu fragen, ob man denn jetzt auch WIRKLICH noch weiter warten/hochladen moechte [ansonsten geht’s nicht weiter… ergo muss man alle paar Minuten zum Blogger-Tab/-Fenster rueberswitchen und klicken; imho alles andere als praktisch].Aber seit kurzem veroeffentlicht es bei mir einfach gar nicht mehr, sondern bleibt in der Veroeffentlichungsschleife haengen.*rant*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s