Die späte Rache ungeliebter Spiele

Wären Spiele Menschen, ich würde ihnen gegenüber als zT. extrem launischer Choleriker mit Borderline-Persönlichkeit erscheinen. Da gibt es Spiele, die überschütte ich nur so mit meiner Liebe, denen verzeihe ich ausnahmslos alles. Dann wiederum gibt es Spiele, mit denen ich nicht nur nicht warm werde, denen ich auch mit wahlweise einer arroganten Kälte oder mit einem Hass, genährt aus tausend Höllenfeuern, entgegentrete, dass sich Spiele, wären sie Menschen und würden sie über ein etwas zartes Nervenkostüm verfügen, freiwillig aus dem Fenster stürzen, nur um mir in diesem Moment zu entkommen.

Manchmal jedoch, manchmal schlagen die so gehassten oder wenigstens nur ungeliebten Spiele auch zurück, wissen sich zu wehren und mir meine Grenzen aufzuzeigen … wenn Spiele Menschen wären.


Nein, der Screenshot hat mit diesem Text und seinem Thema eigentlich nix zu tun.
Aber er lockert die Textwüste auf.
Und er ist bunt.
Und ist nur versehentlich entstanden.
Aber bevor man ihn wegwirft … nix verkommen lassen.

Vor ein paar Wochen, da wollte ich mich wieder vergewissern, warum sich Chrome, natürlich gerichtlich festgelegt, zu jeder gegebenen Minute mindestens zweihundert Meter von mir entfernt halten muss. Nein, ich wollte nur schnell etwas nachschauen. Wirklich. Schon zum Release vor knapp fünf Jahren stand schnell fest, dass hier keine Liebe entstehen kann. Und wie ich dann nachgeschaut hatte, was ich nachschauen wollte, musste diese Software selbstverständlich standepede wieder von der Festplatte verschwinden. Was aber gedauert hat. Sehr lange gedauert hat. Sehr, SEHR lange gedauert hat.

Lange Rede, kurzer Sinn, auf was ich eigentlich hinaus will … *ähem, hüstel*

Ich kann ums Verrecken nicht verstehen, warum manche Installationsprogramme beim De-Installieren erst gefühlte JAHRMILLIONEN die betreffenden Daten prüfen müssen, bis die Spieldaten endlich vom Datenträger gelöscht werden. Daten löschen, Verzeichnisse löschen, eventuell noch ein paar Abfragen wegen Savegames etc., Registry-Einträge entfernen. Eine Sache von normalerweise und meistens nicht einmal einer Minute. Aber nein, zuerst muss die Installation ewig und drei Tage überprüft werden, um dann doch nur einfach … gelöscht zu werden.

Hallo? McFly? Jemand zu Hause?

/rant …

9 Kommentare zu „Die späte Rache ungeliebter Spiele

  1. Von welchem Spiel stammt das Bild?Es sieht relativ neu aus, aber mir ist kein aktueller Shooter bekannt der so aussieht…

  2. Aus Chrome, dem Spiel, das gefühlte Äonen benötigte, um wieder von meiner Festplatte zu verschwinden 🙂

  3. Ich fand das damals eigentlich ganz nett. So gefühlte „2 bis 2-„.Auf jeden Fall besser als Unreal 2 – wenn man mal von der Technik absieht, die zwar optisch viel her macht, aber auf mancher Hardware zu Abstürzen neigt(e).Positiv war die gute Fernsicht, man konnte schön snipern, die Umgebungen waren relativ abwechslungsreich (bis auf die Gebäude) und die Gegner auch nicht die dümmsten.Kann mich auch noch an einem punktuell unausgegorenen Schwierigkeitsgrad erinnern.Wenn sie sich ein bisschen mehr Mühe gegeben hätten, hätte es ein Farcry-Konkurrent werden können.Jetzt ist der Enwickler Techland ja wohl auf Call of Juarez abonniert.

  4. Kann mich auch noch an einem punktuell unausgegorenen Schwierigkeitsgrad erinnern..Ja, so kann man das auch bezeichnen. An Chrome fand ich technisch nichts auszusetzen. Nur zuviel kleine Nicklichkeiten, die für sich genommen nicht schlimm waren, aber in ihrer Masse Grund genug, dass ich mich nach nur kurzer Zeit anderen Titeln zuwandte.

  5. Dieses Spiel hab ich natürlich sofort wiedererkannt, der Screen hat echt gereicht.Als ich den ersten Screen damals gesehen hatte, musste ich es ausprobieren. Und schon in der Demo kam der Hass in mir auf. Selten zuvor hatte ich SO WENIG Freiheit. Selbst wenn man sich nur ein paar Meter in die andere Richtung bewegt hat, war die Mission schon verloren.HASS!Deshalb mag ich Sacred 2 so. KEINER sagt MIR, wohin ich gefälligst zu gehen habe, sondern nur ICH ALLEINE *sabber* kann solche Entscheidungen treffen.Naja, gilt vielleicht nicht für alle Games, Resi 5 macht trotz des linearen Gameplays (und der 100 anderen Designfehlern) dennoch Spass, aber Chrome war ein ziemlich hohler Shooter.

  6. Ohje, wenn Spiele Menschen wären… ich hätte schon einige Morde begangen…..

  7. Hmmm.. also Chrome fand ich doch recht brauchbar. Hatte ich sogar zweimal durchgespielt.Fand vor allem die Weitsicht und die „brauchbare Standardbewaffnung“ gut. Wenn ich mich recht erinnere, war bei Chrome jede Waffe wenigstens halbwegs nützlich.

  8. @atreyu:Hmm, das ist aber seltsam. Da kann ich mich aus Chrome irgendwie gar nicht erinnern. Im Gegenteil, eigentlich konnte man da für damalige Verhältnisse sogar recht frei agieren.Erinnere mich nur im Zusatz : Specforce an eine Art „Rennen“, wo das so war.

  9. Ich fand Chrome auch im Großen und Ganzen gut, gerade die freie Herangehensweise in den oft sehr weitläufigen Außenlevels hat sehr Spaß gemacht. Die Demo vermittelt da nicht ganz den richtigen Eindruck, die wenigsten Level in Chrome sind so sniperlastig.Auch die Fahrzeuge waren sehr gut integriert (wenn man das z.B. mal mit Quake4 vergleicht). Man konnte sich in Chrome oft irgendwo ein Fahrzeug klauen und dann damit beispielsweise Gegner über den Haufen brettern, oder den Jeep als mobiles Geschütz benutzen, oder mit dem Mech eine schwer bewachte Basis stürmen. Aber immer nur wenn und wie man wollte, man wurde nicht gezwungen jetzt das Fahrzeug zu benutzen.Ansonsten gab es natürlich auch ein paar Kleinigkeiten die mich genervt haben (Bugs, öde Innenarchitektur, mangelnde Gegnervielfalt), aber insgesamt doch auf jeden Fall lohnend.Tetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s