Unwichtig

Es hat schon seine Vorteile, wenn man vor lauter Arbeit nicht mehr dazu kommt die Weltgeschehnisse im kleinen Taschenuniversum der Videospiele näher zu verfolgen. Sonst müsste ich mich vielleicht über die allgemeine Hysterie bez. Call of Duty 6 aufregen. Oder böse Worte über die Pläne Activisions verlieren, die willenlosen Gamer künftig bis zur absoluten Schmerzgrenze auszunehmen. Oder den Kopf darüber zu schütteln, dass EA mit DLC zu Dragon Age bereits über eine Million Dollar eingenommen hat, obwohl man diesen DLC zum Release schon fix und fertig hatte, ihn einfach nicht in das fertige Spiel eingebaut hatte, um eben diese grenzdebilen (sry) Zocker mit mehr Geld als ihnen gut tut, auszunehmen.

Aber ich habe zu tun. Und diese Aufreger ziehen an mir vorbei. Was sie wahrscheinlich auch getan hätten, wenn ich weniger zu tun hätte. Weil … es ist so derart unwichtig, dass ich diesen Beitrag fast nicht geschrieben hätte.

Wenn manche Leute sich über ein simples Spiel aufregen wollen, dann sollen sie das gerne tun.

Wenn Activision aus dem CoD-Franchise das denkbar größte Maximum herausholen will und dabei riskiert eben dieses Franchise auf Dauer zu verbrennen … sollen sie doch.

Wenn Hacker es geschafft haben den Multiplayer-Part von CoD6 mittlerweile auch ohne Dedicated-Server online zu zocken (und das gerade mal eine (!) Woche nach Release), dann sollen sie das gerne tun.

Wenn die Major Publisher genügend Dumme finden, die ihnen überteuerten DLC abkaufen, dann sollen sie das gerne tun.

Weil es unwichtig ist. Weil es nicht entscheidend ist. Weil andere Dinge wichtiger sind.

Wie zum Beispiel das Release von „Shiny Logo“, der lang erwarteten 1.0-Release-Version von ScummVM. Hehe!

9 Kommentare zu „Unwichtig

  1. YAY! ScummVM rockt! Hauptsächlich zwar für LucasArts Games, aber die Liste wird stetig länger.Ich muss direkt mal auf die Kompatibilitätsliste gucken!

  2. Wo wir gerade bei ScummVM sind. Was haltet ihr denn von The Dig? Ist eins der wenigen Adventures von LA die ich bisher noch nicht gespielt habe aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

  3. The Dig hat einen wunderschönen Soundtrack, ist schön anzusehen, spielt sich simpel und einfach, nette Charaktere, gut vertont (sowohl US- als auch deutsche Version), gute und relativ logische Rätsel (wenig Frustpotential) … typisch LucasArts eben.Feine Sache!

  4. ScummVM ist eine feine Sache, aber der Content wird von LA bewacht wie kein anderer.Und ohne ist das Programm ziemlich nutzlos.

  5. Jain.Ja, weil Charaktere, Atmosphäre, und Dialoge einfach großartig sind.Eher weniger, weil "FT" spielerisch etwas flach auf der Brust ist, hier und da kleine Geschicklichkeitseinlagen erforderlich sind und das Spiel im Grunde verdammt kurz ist.

  6. Full Throttle ist klasse. Vorallem das coole Intro hats mir damals wie heute voll angetan!Ich kann es empfehlen, auch wenn es nicht an DOTT oder MI rankommt!Du kannst bei LucasArts nicht viel falsch machen.Achja, The Dig hab ich auch niemals fertig gespielt…

  7. Scumm ist "final"? Grossartig! Wird gleich upgedated. Morgen steht ein zehnstündiger Flug an – dank Netbook, Indy und sechs Stunden Akkuladung bleiben nur noch vier Stunden die kleine Tocher aus dem Cockpit zurückziehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s