*self-facepalm*

Was passiert, wenn man plötzlich feststellt, dass das Betriebssystem nur noch die Hälfte des eingebauten RAMs erkennt?

Man fängt an im Netz zu recherchieren, was die Ursache dafür sein könnte. Man entfernt abwechselnd die beiden RAM-Riegel und baut sie versuchsreihenartig in die vier zur Verfügung stehenden Slots ein. Man grübelt und grübelt und recherchiert und recherchiert und wird nicht schlauer. Es wird weiterhin nur die Hälfte des verbauten RAMs erkannt.

Dann schaut man sich die RAM-Riegel genauer an. Oha!

Dann schaut man sich die Rechnung vom damaligen Hardware-Kauf an. Hrmpf!

Und dann, dann schraubt man den Rechner wieder zu und fragt sich, wie man um Gottes Willen auf die Idee gekommen ist, über acht Gigabyte Arbeitsspeicher zu verfügen …

*peinsam*

Ich mach jetzt endlich den Scheisskasten aus und mich für den angenehmen Teil des Abends fertig. Mal schauen, in welche Fettnäpfchen ich nachher noch so treten werde …

6 Kommentare zu „*self-facepalm*

  1. *grins* Das ist das Alter, da wird man ganz von allein zum Kacknub, mach dir nichts draus, Du gleichst dich nur an das Level der Jugend an ;).

  2. Ich mach jetzt endlich den Scheisskasten aus und mich für den angenehmen Teil des Abends fertig.

    Mit Boxershorts, Bier und Chips aufs Sofa parken und die XBox360 mit dem 40″ LCD geniessen? *g*

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen 😛

  3. So gehts mir jedesmal wenn ich den Schlüssel von meinem Aston Martin nicht finde….
    🙂

    Gruß
    D.

  4. Mal schauen, in welche Fettnäpfchen ich nachher noch so treten werde …

    „Hey Baby, waren die nicht letzte Woche noch viel größer?“
    Sorry, musste sein 😉

  5. Wenn die Altersdemenz allmählich einsetzt, einfach etwas im eigenen Blog zurückblättern:

    https://seniorgamer.wordpress.com/2009/01/29/da-steht-er-nun/

    „Mushkin DDR2 4GB PC-1066“

    Hauptsache Du wunderst Dich demnächst nicht noch über die fehlende ATI-Karte.

    https://seniorgamer.wordpress.com/2009/02/07/umtauschbedarf/
    https://seniorgamer.wordpress.com/2009/02/09/fur-eine-handvoll-euro-mehr/

    Die 8 GB PC2-6400 (DDR2-800), die Du gesucht hast, stecken übrigens in meiner Maschine. Das sind vier DIMMs, erkennt man also schon durch bloßes Nachzählen. 😀 Sie kosteten vor einem Jahr rund. 80 €. Niemand kauft ernsthaft 2×4 GB DDR2 für 250 bis 450 €…

  6. Naja, Du kannst Dir ja auch einreden Du bist für die Zukunft dadurch besser gerüstet. Auch wenn sie fern ist, diese Zukunft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s