Klarstellung

Derzeit stellt EA jedem Käufer von Dragon Age II (gleichgültig welche Plattform) kostenlos die Windows-Version von Mass Effect 2 zur Verfügung.

Nun, über das “Warum” und “Wieso” lässt sich trefflich spekulieren. Angeblich (ich kenne nur Gerüchte, leider keine konkreten Zahlen) sei der Umsatz von DA2 nach einem ordentlichen Start zu schnell eingebrochen, bzw. habe sich angeblich nicht so entwickelt, wie sich das EA gewünscht hat. Mit so einer Aktion würde man jetzt versuchen noch ein paar Käufer zu finden, um die Quartalszahlen aufzubessern. Was EA dringend braucht. Andere sagen, dass EA versucht herauszufinden, wie man den Umsatz nach den ersten Verkaufswochen weiterhin hoch halten kann und hier nur etwas herumexperimentiert wird. Ist ebenso eine valide Vermutung. Die offizielle Begründung, man wolle mit dieser Aktion den Erfolg von DA2 feiern, das ist natürlich nichts weiter als das übliche Marketing-Lügengewäsch.

Was auch immer der Grund ist, eines möchte ich hier in aller Deutlichkeit klarstellen, weil dies (wenn man diverse deutsche und US-Foren überfliegt) so einigen Leuten nicht bewusst zu sein scheint:

EA VERSCHENKT HIER NICHTS!!!

Würde EA den zweiten Teil von Mass Effect verschenken wollen, dann würde man dieses Spiel als Freeware für alle freigeben. Gerne im Rahmen einer Werbeaktion für einen neuen Top-Titel, so wie das mit älteren Command&Conquer-Spielen zum Release von C&C3 und C&4 passiert ist. Hier verschenkt EA tatsächlich etwas, da ich nicht gezwungen bin mir im Vorfeld etwas von EA zu kaufen. Ich kann mir das Spiel einfach so von EA herunterladen.

Da ich jedoch Dragon Age 2 zuerst KAUFEN muss, um in den Genuß von ME2 zu kommen, verschenkt EA hier nichts. Denn ME2 mag zwar populär sein, die Umsätze dieses Spieles sind aber nicht mehr nennenswert, so dass man die Popularität dieses Spieles gut nutzen kann, ohne sich selbst finanziell zu schaden. EA unternimmt hier einen ganz normalen Sales Pitch, um mit einem Produkt, an dem man kaum noch etwas verdienen kann, die Umsätze eines anderen Produktes zu pushen. Und ich habe auch nirgendwo gelesen, dass EA die dadurch gewonnenen Gewinne einem guten Zweck spendet. Es besteht daher kein Grund EA für diese Aktion in irgendeiner Form “dankbar” zu sein.

Aber jetzt Achtung und aufgepasst: Ich verurteile das nicht! Das ist eine vollkommen legitime Geschäftspraxis. Eigentlich nichts, worüber man sich großartig unterhalten sollte. Business as usual. Ich möchte nur deutlich machen, dass EA hier nichts zu verschenken hat, sondern einen simplen verkaufspsychologischen Trick anwendet.

So, und bis zum nächsten Mal arbeiten Sie bitte Kapitel 3-5 durch, ich habe vor einen Test anzusetzen.

*gegrunze und gestöhne im vorlesungssaal*

13 Kommentare zu „Klarstellung

  1. Um mich zum Kauf eines bestenfalls durchschnittlichen Hack ’n‘ Slays zu bewegen, bietet man mir also zusätzlich kostenlos einen als RPG getarnten Shooter an. Ich kann man meinen Kaufdrang kaum noch unterdrücken… *gähn*

  2. Ich würde auch zu gerne die Abverkaufszahlen der letzten 14 Tage kennen – solange ist das Spiel ja noch gar nicht draussen.

    In meinem Stammforum spielen auch viele Nicht-RPG-Freaks Bioware-Spiele – vermutlich, weil sie von den Hardcore-Fans (wie mir) so populär gemacht wurden. Von denen sind viele unterwegs und bringen Statements wie „DA2 scheint Mist zu sein, kaufe ich mir nicht“, weil die alten Hasen teilweise schlechte Bewertungen abgaben.

    Ich finde das Spiel nicht so übel, aber dank super einfachem Kampfsystem und ständigem Gebiete-recyclen auf jeden Fall nicht der Vorgabe eines DA:O auch nur annähernd gewachsen…

  3. Bäh, jetzt kaufe ich mir kein DA2 mehr, da ich ME2 schon besitze! Solche Spiele werde ich mir nur noch kaufen wenn die Gold-Versionen mit allen DLCs und fertig gepatcht erscheinen.

  4. Alle Kunden die DA2 bereits gekauft haben (und sich registrieren) bekommen ebenfalls ME2 und wussten ja vorher nichts von dieser Aktion. Man kann den Code wohl auch weitergeben wenn man ME2 bereits besitzt.
    Also tatsächlich ein Geschenk für alle die bereits gekauft haben :-O

  5. Nein, eben nicht! Denn ich muss, um in den Genuß von ME2 für umme zu kommen, DA2 vorher gekauft haben, was so kurz nach dem Release heisst, dass ich den vollen Retailpreis bezahlt habe. Und diese Aktion läuft nur bis 1. Mai und nicht auf Dauer.

    Kein Geschenk. Sales Pitch! 🙂

  6. Mass Effect habe ich für 7 EUR bei Steam gemietet. Das ist ein angemessener Preis dafür, finde ich. Mass Effect 2 wird sicher auch bald auf dem Wühltisch landen. Dragon Age 1 oder 2 kaufe ich deswegen nicht.

  7. Da mich beide Spiele nicht die Bohne interessiere werde ich diese Offerte an mir vorbeiziehen lassen. Aber lustig zu sehen zu welchen Mitteln EA mittlerweile greifen muss um seine massengerechten Spielchen unters Volk zu bringen.
    Erinnert mich ziemlich an die Einkaufskanäle, die man beim zuzappen erwischt. „Kaufen Sie das unglaubliche DA2, und wenn sie die ersten 10 Minuten anrufen bekommen Sie noch ME2 GRATIS dazu! Zögern Sie nicht, rufen Sie gleich an!“ *Alarmsirene einspiel*dubiosen Stückzähler rechts unten einblend*
    „Und wenn Sie noch mit Kreditkarte zahlen bekommen Sie dieses tolle Texturepack GRATIS mit dazu! Warum zögern Sie noch, greifen Sie zuuuuuuuuu bevor das Angebot vergriffen ist!“

  8. Man merkt, Sherlock Harzzach bleibt kein Verkaufstrick der Content-Mafia verborgen! Eindrucksvoll beweist er außerdem, dass ein Verkauf kein Verschenken ist. Ich möchte nicht in den Schuhen der Content-Mafia stecken, jetzt wo Sherlock Harzzach erstmal Blut geleckt hat. Welches Massaker wird Sherlock Harzzach demnächst unter den Content-Mafiosi anrichten?

  9. DA2 ist als Rollenspiel meiner Ansicht nach besser als DA:O, denn ich kann den ganzen Weltrettungsscheiss und die uralten Stories, dessen Bärte im Keller zu bewundern sind nicht mehr sehen. Beides durchschnittliche Spiele. Aber ein durchschnittliches Spiel(DA2) zu kaufen, um ein weiteres durchschnittliches Spiel(ME2) zu bekommen?

    Naja..da gabs auch schon bessere Angebote.

    Beim REWE z.B. gibt es Backpapier in der Rolle, schon vorgeschnitten, für 1€ die Packung! 😉

  10. Die Ankündigung hat ja offenbar nichts geholfen, Zahlen aus der 4. Woche:

    360: 40841
    PS3: 25976
    PC: 16082

    Summe 82899, also bereits die 100k nach unten durchbrochen. Videogamecrash 2.0, bald ist es soweit! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s