Lustigkeit

Hab ich doch gesehen, dass Zweites Deutsches Fernsehen den Ijon Tichy sendet. Mit ganzlich neuen Folgen. Und mit analoges Halluzinelle natürlich.

IjonTichy_Season_02

Musste ich gleich anschauen und habe ich gelacht, weil ist mit viel Lustigkeit. Dachte ich mir, musst Du anderen sagen, dass Zweites Deutsches Fernsehen wieder fernsehenswert ist. Oder strömend zu sehen über weites Weltnetz. Gibt da auch die alten Folgen. Mit viel Lustigkeit. Auch für Leute, die Gebührenzahligkeit nicht machen.

10 Kommentare zu „Lustigkeit

  1. Bisher noch nichts von der Serie gehört, aber lese gerade die Sterntagebücher und da könnte das gut passen.

  2. Ich scheine wohl nicht der einzige zu sein, dem ein großes Fragezeichen über dem Kopf schwebt.

    Naja, einfach mal reinschauen. Sieht schräg aus, und ich mag schräg lustiges zeug.

  3. Herr Tichy ist Schräglichkeit in Person. Feine Interpretation des literarischen Vorbildes von Stanislav Lems „Sterntagebüchern“, das man durchaus als modernen Till Eulenspiegel im SF-Gewand bezeichnen kann. Für mich ist Lem, neben Mark Twain, einer der größten Humanisten der Neuzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s