Smartphone gefunden

So die Herr- und vereinzelten Damschaften Leser dieses Blogs. Die Suche hat ein Ende. Der Herr hier macht einen auf Gutmensch und holt sich ein Fairphone (https://www.fairphone.com).

Mir gefällt vor allem das Dual-Sim-Feature, kann ich so meinen bisherigen Handy-Vertrag zum Telefonieren beibehalten und mir für Internet & Apps je nach Bedarf eine günstige Prepaid-Karte von Congstar und Co. besorgen.

Ja, es gibt für den Preis Smartphones, die mehr können und mehr leisten. Aber ich kann nicht jeden Tag naserümpfend an den Konsumschafen vorbeilaufen, die fett bepackt aus dem örtlichen PRIMARK kommen, nur um dann genau das gleiche Verhalten in Punkto Smartphone-Kauf an den Tag zu legen. Von Nachhaltigkeit nicht nur reden und einfordern, sondern Nachhaltigkeit nach Möglichkeit auch selbst leben!

Sicher, ich könnte auch gar kein Smartphone kaufen, aber das ist ja nicht Ziel der Sache. Niemand hat etwas davon, wenn ich aussteige und in die Berge ziehe. Ich als fauler, träger Zivilisationsmensch am allerwenigsten. Es geht darum ein Zeichen zu setzen. Einen Anfang zu machen. Ob es langfristig hilft, ich weiß es nicht. Aber gar nichts tun, hilft meiner Meinung nach hier auch nicht.

Wobei, um Missverständnisse zu vermeiden, ich keine Lust habe den Menschen vorzuschreiben, wo und wie sie gefälligst Klamotten, Smartphones oder anderes Zeugs einkaufen sollen. Das muss jeder selber wissen, was er da tut und lässt. Oder eben er weiß es nicht, weil er sich dazu noch nie Gedanken gemacht hat. Aber ich weiß es. Und ich habe eine bestimmte Meinung zu diesem Thema. Also handele ich im Rahmen meiner Möglichkeiten. Und fahre dann glückselig mit meinem dicken SUV jeden Tag zum Zigarettenholen die drei Meter zum nächsten Automaten, weil ich jetzt ein reines Gewissen habe …

20 Kommentare zu „Smartphone gefunden

  1. Dann viel Freude mit dem neuen Gerät! Am Anfang ist man etwas erschlagen von den vielen neuen Möglichkeiten, aber die Integration in den Alltag geht ganz flott und ob danach nochmal der Gutmensch in dir die Kaufentscheidung übernimmt, das bleibt abzuwarten. 😉

    Als Apps würde ich dir erstmal Google Maps und Google Skymap empfehlen. Falls die nicht eh schon drauf sind. Es gibt auch SNES Emulatoren für Android. WhatsApp möchtest du vielleicht auch haben, aber das gehört seit einiger Zeit Facebook.

  2. Es gibt auch SNES Emulatoren für Android

    Mir schwant Schlimmes. Ich glaube, ich höre hier jetzt auf mit dem Lesen der Kommentare.

  3. Viel Spaß mit dem Gerät. Sag mal wie es ist.
    Es ist bei mir total unterm Radar gelandet, ansonsten hätte ich es mir wohl auch zugelegt. Damn…

  4. Cool. Ich hab eines aus der ersten Charge und bin mehr als zufrieden damit. Es tut, was es soll und ein paar Kinderkrankheiten sind mittlerweile auch schon ausgemerzt.

    Have fun mit dem fairphone und lass das SUV mal ordentlich aufheulen!

  5. Vermutlich ne gute Entscheidung. Wollte es mir damals auch holen, aber es war ständig ausverkauft.

    Android bleibt leider das Daten-an-Dritte-weitergebe-OS schlechthin. Lies dir gut durch was die Apps jeweils von dir wollen. Manchmal gibts ne App auch vom gleichen Anbieter die weniger wissen will (hatn meist ein „Privat“ Suffix im Play Store).

  6. Klingt doch gut. Werde ich mir mal vormerken, für den Fall, daß ich mal Smartphonebedarf bekommen sollte.

  7. Error establishing a database connection…zu gut für meine finstere Seele ;P
    Muss ich mich halt weiter mit dem Nokia C3 begnügen, welches mein Bruder vor 3 Jahren in einer Pfütze auf’m Schützenfest gefunden hat.
    Viel Spass mit deinem Fund!

  8. Was macht man als Büromensch wohl mit so einem Teil ? Wlan und Telephon immer in der Nähe, PC auf´m Tisch, ins Grüne geht es maximal zweimal die Woche und nur nach achtzehn Uhr…nee, mir fällt kein Nutzen ein, jedenfalls nicht für mich.
    Leider… 🙂

  9. Mit so einem Teil macht man all das, was man unterwegs mit einem kleinen Netbook/Laptop auch tun könnte – also mir fällt da ne Menge ein. 😉
    Aber ich kenne das Problem. Mir fällt beispielsweise kein Nutzen für ein Tablet ein, so sehr ich mich auch anstrenge, außer vielleicht als effektstrotzende Wurfscheibe (mit coolen inflight-Light- und Soundeffekten – da geht was). Ist wohl alles eine Frage der persönlichen Präferenz.

  10. Tablet ?
    Das weiss ich !
    Damit kann Mann daddelnderweise auf dem Sofa im Wohnzimmer sitzen, während Frau vorm Fernseher hockt (letztere beschwerte sich vordem regelmässig darüber, dass der Gatte (me) zu oft „vor dem Computer sitzt“…merkwürdigerweise scheint das Tablet nicht unter diese Kategorie zu fallen, seit ich das Ding habe ist Ruhe. Versteh einer die Frauen).

    Also: dicker Pluspunkt und k.o.-Kriterium pro Tablet, jedenfalls für alle die sich im heiligen Stande der Ehe befinden.

    Aber ein Smartphone ? Hmmm. Nee, zu riskant. Das würde womöglich den „Was-willst-du-denn-immer-mit-diesem-Ding“-Reflex auslösen. Am Ende merkt sie noch, dass ich damit nicht ausschliesslich arbeite, haha.

  11. Schöne Lösung, da hast du sicher eine gute Wahl getroffen 🙂
    Schade das solche Ansätze meistens nur ein Nischendasein führen, ich habe bis zu deinem Eintrag hier noch nie von dem Projekt gehört.

    @ Ghostbit
    Hätte ich vor einem Jahr auch so unterschrieben. Aber da ich seit längerem Probleme mit de Händen habe (schmerzende Finger) und die Ärzte wieder mal keinen Rat wissen (die meisten haben noch nie was vom RSI-Syndrom gehört) habe ich mir heute ein Tablet gekauft. Je weniger ich diese verfluchte Maus nutzen muss umso besser. Zum entspannten surfen, Filme kucken und Musik hören auf der Couch nebst spielen der Klassiker mit Emulatoren und Dosbox für Android ist das ne gute Sache. Ohne das man sein Hobby komplett aufgeben muss. Außerdem kann man damit auch wunderbar raus auf den Balkon und sich dort austoben 😉

  12. Find ich gut! Auch gut finde ich, dass noch kein Klugsch* aufgetaucht ist, der damit anfängt, dass das Fairphone gar nicht wirklich fair wäre.

    Diese rollenden Schrankwände (von hinten sehen die irgendwie so aus) finde ich ätzend, weil träge und schwer. Da verbrenne ich lieber auf dem Moped sinnlos Sprit. 😛

  13. Ich wünsche dir viel freude mit deinem neuen Handy, wenn du es dann hast.

    Allerdings grinse ich etwas in mich hinein mit meinem LG G2 und Laufzeiten von locker 4 Tagen mit einer Akkuladung ;).

  14. Ich warte eh noch auf den Tag, an dem Solarzellen mit Display-Funktion kombiniert werden und man zum Aufladen das Smartphone einfach in die Sonne legt.

  15. Nur blöd wenn die Solarzelle im Display dann das Licht des Displays schluckt um Energie zu erzeugen die dann wieder genutzt wird um Licht im Display zu erzeugen, dass dann wieder von den Solarzellen geschluckt wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s