Danke, aber nein danke!

Lieber Senior Gamer,

wir würden dir gerne ein Musterpaket unseres Power Point Energy Drinks zum Probieren zusenden.  Unseren Power Point classic gibt es momentan in der Limited Edition Dose zu Battlefield 1 – Apocalypse. Mit dem Gewinncode auf jeder Dose gibt es als Sofortgewinn ein Battlepack, zusätzlich kann man sich mit jedem Code für das große Gewinnspiel registrieren und tolle Preise abstauben …

Ich muss mich vielmals bei Euch entschuldigen, dass ich Euch dieses unglaublich tolle Angebot nicht zur Verfügung stellen werde, sondern total fies und gemein für mich behalte, harharhar!

Ehrlich jetzt, ich poste deutlichst weniger als zu Beginn dieses Blogs, meine Unique Visitors sind nur noch ein Bruchteil früherer Zeiten, es gibt keine verlinkte Mail-Adresse und ich bekomme IMMER NOCH solche Schrunzanfragen. Stehe ich da auf irgendeinem Marketing-Verteiler „Gaming-Blogs“, der seit Jahren unter Agenturen ausgetauscht wird?

Fickt Euch! Bald habe ich Urlaub, da werde ich mal die DSVGO wälzen, ob ich hier endlich zurückschlagen kann.

Ansonsten, spiele-technisch tobt ja wieder mal ein Steam-Summer Sale. In der Wallet lagen ein paar Euro, also habe ich zugeschlagen:

Noch nicht so ganz entscheiden konnte ich mich für den Battlezone 2 Remaster und Ruiner. Eure Erfahrungen & Meinungen?

19 Kommentare zu „Danke, aber nein danke!

  1. Muaha, Bulletstorm habe ich mir sogar ein zweites mal gegönnt, nachdem die Originalversion dank Bindung an Windows Live unspielbar wurde.

    Ruiner war bei mir vor einiger Zeit auch ein Sale-Spontankauf. Und macht meiner Meinung nach Laune. Das dreckige und gemeine Cyber Punk Setting gefällt mir und die Kloppereien machen Laune. Zudem fand ich die Endbosse allesamt fair, was bei vielen Spielen dieser Art nicht der Fall ist.

    Allerdings empfiehlt sich meiner Meinung nach das Spielen mit Gamepad. Die Steuerung mit Maus und Tastatur leidet unter der für Controller optimierten Richtungssteuerung.

  2. Das Alien hat recht mit Ruiner, bin dank Humble mal drüber gestolpert und es macht wirklich viel Spaß für kurze Zeit. Das Flexible skill system macht Lust mit ihm rumzuspielen und seinen individuellen Stil zu finden.
    . Im Sale hab ich diesmal Wissenslücken gestopft.
    Valkyria Chronicles
    Brütal Legend
    Alpha Protocol
    Orts Must Die
    Castelvania
    Sleeping Dogs
    Kurzweil für nen schmalen Taler :), und nun wird wohl doch noch Bulletstorm dazu kommen.
    Danke fürs doch noch mal was teilen, und fürs „street“ bleiben 🙂

  3. Oh je, Alpha Protocol… irgendwie kenne ich niemanden, der das Alpha Protocol gespielt hat und nicht mit einer Art Hassliebe daran zurück denkt. 😀

    Aber eigentlich wollte ich noch das eine oder andere Spiel erwähnen, dass derzeit für nen Appel und ein Ei zu haben ist und zumindest zu dem Preis einen Blick wert ist.

    NEXT JUMP: Shmup Tactics – ein rundenbasiertes Spiel das interessanterweise von… schnellen Shoot´em´s inspiriert ist. Klingt erstmal komisch, funktionert aber seltsamerweise sehr gut. Kann man auch mal als schnellen Spielefix ein paar Runden zwischendurch zocken. Gerade im Sale für 1,49.-

    https://store.steampowered.com/app/624690/NEXT_JUMP_Shmup_Tactics/

    OMG Zombies! – Irgendwie ein bisschen wie Schach… mit Zombies. Jedes Level besteht aus einem einzigen Screen, auf dem es vor Zombies wimmelt. Der Spieler kontrolliert einen Scharfschützen, der gerade einmal drei Schuss im Magazin hat. Das Ziel – alle oder doch so viele Zombies wie möglich eliminieren. Dabei hilft aber, dass jede Kugel Ketteneffekte auslöst, getroffene Zombies explodieren und setzen Nachbarn im Brand, zum Beispiel. War mal ein „Lol, den Scheiß geb ich mir jetzt einfach mal!“ Kauf und hat mich dann für lange Zeit an den Bildschirm gefesselt. Kostet im Sale gerade lächerliche 99 Cent.

    https://store.steampowered.com/app/259870/OMG_Zombies/

    Opus Magnum – Man gebe dem Spieler eine Handvoll Atome und diverse Mechanismen, um erstere nach Art einer Fabrikationsstraße hin- und herzuschieben, zu kombinieren, transmutieren… Ziel ist es, mittles der zur Verfügung gestellten Atome und Gerätschaften ein bestimmtes Produkt zusammenzubasteln. Klingt knifflig, ist es auch. Vor allem wenn der „das muss doch noch einen Tacken ökonomischer gehen“ Faktor zuschlägt und das WIRD er. Ist im Sale nur von 20 auf 15 Eurp runtergesetzt, aber wer solche Spiele auch nur ansatzweise mag, für den lohnt sich das, versprochen!

    https://store.steampowered.com/app/558990/Opus_Magnum/

    West of Loathing – Ein Open World, Wild West RPG/Adventure. Im Strichmännchenlook. Yup. Das geht. Das geht sogar sehr gut. Und ist mitunter brüllend komisch, auf jeden Fall aber sehr unterhaltsam. Zur Zeit im Sale für 8.24,-

    https://store.steampowered.com/app/597220/West_of_Loathing/

  4. … zu viele Links pro Posting, musste ich aus dem Spamordner retten.

    Ja, Alpha Protocol. Das wollte ich so gerne mögen, hier hätte ich sogar besch… Savepoints mit Freuden akzeptiert, bin aber regelmäßig an einem Mini-Spielchen im Tutorial gescheitert. Im Tutorial!!! Irgendwann, so in 20 Jahren, versuche ich es nochmal 🙂

  5. Hab mir Prey im SummerSale geholt. Hatte relativ geringe Erwartungen, wurde aber positiv überrascht. Hat wirklich einen Hauch vom alten System Schock 2. Macht Laune, die riesige Station immer weiter zu erkunden, immer wieder auch zu alten Plätzen zurückzukehren und über die ganzen kleinen Puzzlestücke zu stolpern die langsam auch ein Gesamtbild ergeben.

    Und die zweite Perle aus diesem SummerSale: Deep Rock Galactic.
    Man nehme Zwerge, jede Menge Viecher und prozedural generierte Dungeons. Ah und Bärte. Mit einer Dosis Humor und jede Menge Charme. Und dann zusammen nach wertvollen Buddeln. Sauspassig. Wie Left4Dead nur cooler. Und das trotz Early Access.

  6. Ich bin bei Alpha-Protocol bis zu so einem Flughafen gekommen, und habe es dann kaum noch weitergespielt. Ich weiß garnicht mehr wieso.

    Und der Steam-Sale hat mich hauptsächlich dazu verleitet Erweiterungen für Crusader Kings 2 und die IL2-Great Battles Reihe zu holen. Ich möchte mir zwar noch irgendetwas anderes kurzweiliges holen, aber entweder bin ich von der Masse an Spielen übersättigt und erschlagen, oder ich habe einfach schon alles was ich brauche…

  7. Ich muss gestehen, dass ich bei den VR Sales von Oculus und Steam dieses mal gut zugeschlagen habe. Und ich bin dann doch bei „Lone Echo“ schwach geworden… und bin hin und weg. Ich bin im Weltraum! Alleine dafür hat sich VR gelohnt.

  8. ich gestehe folgende STEAM-Straftaten:

    Darkest Dungeon
    Vikinks
    Ziggurat
    Broken Sword die Reihe
    Anno 2070 jaja ich weiss is kein Anno^^
    Divinity Original SIN1

  9. Ich habe NICHTS im Sale gekauft, weil die Festplatte voll ist mit nicht beendeten Titeln (hallo Ghost of a Tale, Metal Gear Solid V, Zelda Wind Waker, Witcher 3 Addons, Destiny 2, … oh, muss dringed weiter!). Man wird alt, man wird vernünftig!

  10. Hm, ich kauf ja grundsätzlich nicht bei Steam, aber es ranzen ja noch so viele Titel quasi ungeöffnet in meiner GOG-Bib rum, das ist schon fast beschämend…

    Ach ja, ich kenne das BZ2 Remaster nicht, aber das Original war schon cool. Also das mit aktueller Technik/Grafik müßte doch spieltechnisch immer noch cool sein… eigentlich…!?

  11. Ich vermelde auch Opfer des Sales geworden zu sein:

    Deus Ex: Mankind Devided
    Mad Max
    Firewatch
    Choice of Robots

    Alles direkt in den PoS….

    Dafür habe ich die letzte Story Mission von BattleTech durch – und werde mich jetzt an die vervollständigung der Achievement Sammlung machen sowie zumindest an den Komplettausbau meines Schiffes. 😉

    Gruß,
    Eno.

  12. „Vernünftig? Was für’n Quatsch! 🙂“

    Gut, es kam mir zugute 3 Wochen in Schweden Wandern gewesen zu sein und das der – hoffentlich nicht ganz unsinnige – Kauf eines Oldtimers, als Zweitwagen, mir so in die Tasche gehauen hat, dass ich nicht waghalsige Summen von einer Eurone in Spielespaß investieren wollte 😉

  13. „Ermm… *räusper*… Hallo, mein Name ist Aloha2.“

    „Hallo, Aloha2!“

    „Ich habe außer einem Fullprice-Addon und einem Releasekauf seit über einem Jahr kein Spiel mehr in Steam oder in einem Steam-Sale gekauft.“

    *applaudier*

    „*schnüff*… Danke, das bedeutet mir viel.“

  14. Ich habe beim Sale drei Spiele erstanden:
    – Learn Japanese to Survive! Katakana War
    – Jackpack (Refund da leider kein Multiplayer über Internet möglich)
    – Golf with your friends (Refund da Ballphysik nicht nachvollziehbar ist)
    Also letztendlich nur eines…. zum Glück gibt es Refund, da kann man mal auch was ausprobieren.

    Mein Geld habe ich daher lieber in eine Tamiya Lunch Box versenkt, eine Jugendliebe, die ich mir damals nicht leisten konnte. Jetzt wiederaufgelegt, steht sie in meinem Regal. Das gibt die nächste Zeit genug zu basteln ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s