Kragenweite? Über 9.000!!

Aus der Reihe: Ausgerechnet jetzt!

Eigentlich sollte, wollte, müsste, dürfte ich derzeit meine spielerische Freizeit in Azeroth verbringen. Weil wegen des neuen Addon und so. Doch das läuft mir nicht weg.

Stattdessen spiele ich wieder Battletech. Eine neue Kampagne mit den neuen Balancing-Optionen. Und weil Battletech ein Spiel ist, wo ich meinen inneren OCD-Wicht ausleben kann. Jede Mission muss optimal abgeschlossen werden, Rückzug ist niemals eine Option, Mech-Loadouts werden optimiert, die ideale Allround-Lanze gesucht und Piloten jetzt sinnvoll und nicht mehr so planlos gelevelt.

Ausserdem bin ich auch der Suche nach dem Goldenen Kalb dieses Spieles. Ich will einen King Crab in meiner Lanze haben. Nicht unbedingt, um damit jeden Gegner in Grund und Boden zu stampfen (zwar extremst gut für Kurzstreckengefechte, aber viel zu langsam, um in den meisten Mission überhaupt von Nutzen zu sein), sondern um das Teil im Hangar zu bewundern. Reiner Sammeltrieb.

KingCrab_Mech

Das erste Mal habe ich diesen Mech in der letzten Story-Mission gesehen. Autsch! Habe dann schnell neu geladen und daraus gelernt.

Wenn man Glück hat, trifft man auf diesen Typ in Five-Skull-Missions. Er ist selten, dieser Mech. Beim ersten Playthrough bin ich, sobald meine Lieblingslanze vollzählig war, schnurstracks zu den letzten Story-Missionen.

Jetzt treibt mich der Sammeltrieb um. Ich will jeden verfügbaren Mech des Spieles im Hangar stehen, bzw. im Lager vorrätig haben. Mir fehlt aber immer noch die Königskrabbe.

Endlich ist es soweit. Die Sensoren enthüllen eine ganz charakteristische Form. Meine sprungfähigen Mechs nehmen Fühlung auf, damit die beiden Langstreckenmechs die volle Macht von doppelplus-aufgepimpten 40 LRMs und drei PPCs zum Tragen bringen können. Mit „Knock ‚em down and call the last shot“ putze ich Schlachtfelder von Villanueva bis Hellespont. Der Rest der lächerlichen Heavy Lance wird ignoriert, alle auf den Dicken!

Wie geplant (erm, erhofft) entgeht der Grashopper durch seine hohe Evasion dem ersten Gegenangriff des Mechs. Die Salve aus den beiden AC/20 rauscht knapp rechts und links am Torso vorbei und verwandelt die Felswand dahinter in eine Wolke aus Steinsplittern. Der Highlander nibbelt weiter an der Panzerung des linken Beines und wird sich in der nächsten Runde im Rücken des Dicken befinden. Jetzt kommen die Langstreckenkämpfer.

Die Salve des Catapults kommt wie ein Feuerregen auf den King Crab hernieder und schafft es an einer Stelle des linken Beines bereits interne Systeme freizulegen.

Die gegnerische Lanze versucht derweil den Piloten des Grashoppers nervös zu machen, aber der kümmert sich nicht um diese Fliegen. Auch er ist in der nächsten Runde im Rücken des Dicken und hat wieder die volle Evasion eines sprungfähigen Mechs.

Dann der Awesome, der seinen Namen zu Recht trägt. Drei PPCs machen Aua, viel heftiges Alphastrike-Aua und weil dieser Mech auch noch einen halben Güterzug an Wärmetauschern dabei hat, kann er oft genug alphastriken, bis sich drüben beim Gegner nichts mehr rührt. Drei grelle Lichtbahnen erhellen die Nacht.

BÄMM! COCKPIT-TREFFER!! Glühende Restspuren auf und aufsteigende Rauchsäulen von der Oberseite des King Crab künden von einem ehemaligen Piloten-Cockpit. Der Tod kam wenigstens schnell.

Die restliche Mückenschar wird schnell entsorgt und ich grinse wie ein Honigkuchenpferd. Weil ich auf einen Schlag einen King Crab habe! Gnhihihi!

Missionsende. Es kommt zuerst die Treffertafel meiner Lanze. Ich klicke auf „Next“ und jubele im Geiste, weil ich auf der nächsten Seite auswählen kann, was ich vom Schlachtfeld an Mechs und Ausrüstung mitnehmen darf. Meine Köngskrabbe, meine Königskrabbe, meine …

Da ist nur ein leerer, schwarzer Bildschirm. Da rührt sich nix. Es leuchtet kein Festplattenlämpchen auf, der Prozess meldet aber keinen Stillstand, das Spiel scheint aktiv zu sein.

Ich warte. Und warte noch etwas. Und warte noch etwas länger. Ich gehe in die Küche, um Wasser zu trinken. Ich trinke ganz langsam. Wieder zurück am Tisch sehe ich immer noch einen leeren, schwarzen Bildschirm. Nichts rührt sich. Alt-F4!

Nein, natürlich habe ich nicht NACH dem Cockpit-Treffer gespeichert.

„Battletech“ ist definitiv mein Spiel dieses Jahres und wenn nächstes Jahr diverse Addons und neue Kampagnen kommen, wird es auch mein Spiel des Jahres 2019 sein. Gleichzeitig treibt mir dieses Spiel auch die Zornesröte ins Gesicht und ist eine stete Belastung für meine Stimmbänder. Nicht, weil ICH die halbe Lanze in der ersten Runde verloren habe oder meine Piloten drei volle Runden benötigen einen angeschlagenen leichten Mech endgültig zu erledigen (derweil sie von anderthalb Lanzen rechts und links was um die Ohren bekommen). Nein. Nicht deswegen. Gut, ich brülle deswegen auch und wechsele meine Gesichtsfarbe wie ein Chamäleon auf einem Ferrari, aber DAS gehört zum Spiel. Das ist fast schon Masochismus.

Nein, ich meine einen wirklich ungesunden, weil auf den Magen schlagenden Zorn und zähnefletschendes Gebrülle, welches heiser macht.

Denn Battletech neigt trotz einiger Patches, die wirklich spürbare und deutliche  Verbesserung gegenüber Vanilla gebracht haben, immer noch zu manch fatalen Bugs. Manchmal können Missionen nicht abgeschlossen werden, weil der Victory-Flag nicht gesetzt wird. Manchmal bleibt ein zu eskortierendes Fahrzeug einfach stehen und rührt sich nicht mehr. Ist blöde, wenn man, nachdem das Problem bemerkt wurde, sich bereits aller Gegner entledigt hat. Und einmal, da kam kein Salvage-Screen. Sondern ein leerer, schwarzer Bildschirm.

Ich liebe dieses Spiel. Ich hasse dieses Spiel.

Veröffentlicht in Kack

14 Kommentare zu „Kragenweite? Über 9.000!!

  1. HAHA – ich fühle mit Dir. 😉
    Diese crashes nerven wirklich: Stelle Deine Auslagerungsdatei manuell mal etwas höher. Hat diese Art von Crashes bei mir reduziert. Nach der Mission hatte ich es aber nur einmal bisher – meistens passierts mir beim Mission laden…

    Ich habe mittlerweile eine einzige KingCrab in meinem Hangar. (Nach den Story Missionen ergattert)
    Mittlerweile habe ich in meiner „Liebelingslanze“:
    Zwei 4xLRM15 Stalker Langstreckensupport, den Story Atlas mit 2xAC20++ 4 MGs und ein paar ML und als letztes einen Zeus mit 3 LL oder alternativ einen Fernkampf Highlander.

    Im Grunde finde ich die LRMs immer noch zu Overpowered. (In die Königskrabbe habe ich auch dicke LRMs (2x20er und 1x10er wenn ichs richtig im Kopf habe) und dazu noch 3 ML.
    Die Arme sind mir zu schnell weg geschossen (und damit die AC20 auch gleich futsch – vor allem die mit +20DMG tun dann doch weh.)

    Ich habe aber irgendwann den Fehler gemacht und eine Mission nicht neu geladen, in der mein Story Atlas einige seiner Double Heatsinks verloren hat 😦
    Ich weiss nicht, ob man je zu mehr LosTech dieser Art kommen kann (bzw. wenn ja, wo – hast du schon einmal was gesehen?)

    Dann ist mir noch ein kleiner Bug aufgefallen:
    Bei einer 6 Skull Mission hats die gegnerische Verstärkung außerhalb der Spielfeldmarkierung abgesetzt – zu meinem Glück.
    Die gegnerische Startlanze sowie diese verdammten Basistürme hatten meine Lanze schon nahezu zu Klump geschossen. 3 der 4 gegnerischen Verstärkungs Mechs sind aber dann außerhalb des Spielfelds ohne Aktion verharrt – ich habe sie dann mit den Resten meiner Arm und teilweise beinlosen Lanze als Zielübung genutzt und sie mit called shots enthauptet 😉

    Meine Argo ist inzwischen auch komplett aufgerüstet (Nur die Techniker brauchen immer noch zu lang, um meine angeschlagenen Mechs wieder instand zu setzen.)
    Verluste habe ich auch noch keine geduldet. Und neue Mechwarrior werbe ich ausschliesslich die Unique Chars an (die mit dem Kickstarter Banner- habe zu den Start Uniques mittlerweile 8 zusätzliche in den Quartieren)

    Desweiteren fehlt mir irgendwie noch ein Mech fürs Achievement, ich behalte die auch (von jedem Typ mind. einen im Store) aber ich weiss nicht, welcher da noch fehlt. Wahrscheinlich ein Firestarter, muss ich noch mal schauen.

    Hach, tolles Spiel!

  2. Nein, Double Heat Sinks sind nicht kaufbar und werden auch nirgendwo gedroppt, weil logischerweise niemand mit Lostech-Mechs rumrennt, denn sonst wäre es ja nicht Lostech. Derzeit nur mit entsprechenden Mods erhältlich.

    Angeblich will man bei HBS mit späteren Patches Abhilfe schaffen, aber ich fände das nicht gut, bzw. würde mich über einen Optionsschalter freuen. Lostech ist Lostech und wenn Du mit Deinen Mechs zu sorglos umgehst, war es das auch mit Lostech. Später in der Timeline rennen eh alle mit Clan-Gedöns und Memory-Core-Technik rum (was Battletech erstaunlich LANGWEILIG macht), aber jetzt haben wir das Jahr 3025 und Double Heat Sinks sind wie Palantirs. Legendär und eigentlich für immer verschollen 🙂

  3. Ach Mist, finde sicher noch einen Spielstand, wo ich alle „mitgelieferten“ Doubles noch habe – aber, nee soweit zurück will ich nicht. grml.

  4. Ohne Witz; grad (leicht von meiner Arbeit gelangweilt) dachte ich, wär doch schön wenn Harzzach mal wieder nen Artikel geschrieben hat – am liebsten zu Battletech! Sachen gibts.

    Boah ich kann es kaum abwarten den Titel zu spielen – dein Gefecht las sich so spannend wie der Battletech Roman den ich noch fertig lesen will, bevor ich das Spiel kaufe. Disziplin und Belohnung!

    Und lustig las es sich; musste ich doch auf der Arbeit kichernd schnaufen 🙂

    Wünsche viel Erfolg beim erneuten Cockpittreffer! Hier ist wohl meine Jagged Alliance/Chaos Gate Taktik angebracht: 1. Speicherstand: „00 Briefing“ , 2.: „01 Runde Anfang“, 3. „02 Runde Ende“ + Quicksave. Vielleicht noch einen nach (bzw. vor ) jedem besiegten Gegner?

    Ich musste zuletzt die Auslagerungsdatei für No Man’s Sky manuell anpassen. Das erinnert mich ulkig an EMS-Speicher-einstell-Zeiten – wiederholt sich die Geschichte denn wirklich immer?

  5. Du kannst und darfst so exzessiv speichern, wie Du lustig bist 🙂

    Intensives Speichern betreibe ich nur bei den Story-Missionen, die teilweise recht knifflig sind, wenn sie ein Zeitlimit haben. Wenn Du bis Runde X beispielsweise ein Gebäude zerstören musst oder jeder flüchtende Munitionskonvoi massiv Deine Boni drückt (immer daran denken, dass man hier einen Söldner spielt, der seine Truppe durchfüttern muss), der Gegner zahlen- und tonnagemäßig teilweise deutlich überlegen ist UND dann noch lästige Türme durch Potshots viel Ärger machen können, geschweige denn selbst hohe Evasions in einer Runde auf Null bringen können UND die gegnerische Lanze dann ihre Angriffe austragen kann …

    … da ist häufiges Speichern keine Schande, sondern überlebensnotwendig.

    Alternativ kann man auch einen Trainer verwenden, um verschiedene Taktiken zu üben. Ich war ohne Trainer teilweise viel zu besorgt um meine Piloten, dass ich viel zu zaghaft und vorsichtig agiert habe. Mit dem Trainer habe ich gelernt richtig zu attackieren und taktisch sinnvoll zu positionieren, weil ich nicht mehr über Verluste nachdenken musste und der Kopf frei war.

    Emotionen können gerade bei taktischem Gameplay, wo es auf einen kühlen Kopf ankommt, einem ziemlich im Wege stehen 🙂

  6. Deshalb mag ich Runden-Taktik 🙂 Danke für die Tipps!

    Bei Phantom Pain hatte ich gestern ne sehr lange Mission (ca. 1,5h). Einmal vor Nervösität und Eile falsch getappst, gesichtet, Alarm. den Rest der sonst perfekt gelaufenen Mission damit schwer gemacht, zwei Noten im finalen Ranking gesunken und damit Unlocks verpasst. Hmpf.

  7. Gutes gehört, werde ich mir dann beim dritten Durchspielen anschauen 🙂

    Bislang habe ich keinen großen Bedarf für Mods. Einzig andere Waffensounds (aus den alten Mechwarrior-Titeln entnommen, weil einen Tacken krachiger und wuchtiger) installiere ich ständig neu, weil mir Steam immer wieder die veränderten Daten ersetzt.

  8. Hab vor ner Woche auch wieder angefangen wegen dem Rogue Mod….Der ist so unglaublich gut…man hat die komplette Galaxiekarte mit Innerersphäre etc, die Fraktionen bekriegen sich richtig…ein feuter Traum haha^^

    Lohnt sich auf jeden Fall mal ein Blick drauf zu werfen. Btw startet man auch nicht in der normalen Kampagne und muss sich die selben Missionen zum dröllften mal geben.

    Aber Vorsicht Zeitfresser…

    In dem sinne Weidmannsheil bei der Blechbüchsenjagd 😉

  9. Hast Du das Ding eigentlich bei GoG oder Steam gekauft? Ich schwanke gerade, bin mir allerdings nicht sicher (wegen manchmal sträflicher Vernachlässigung von Updates bei GoG. Weiss nicht, wie das bei Battletech ist).

  10. Steam. Ein fetter Discount in der Woche vor Release bei FANATICAL hat geholfen, diverse Männchen im Ohr zum Schweigen zu bringen. Zum Ausgleich habe ich mit letztlich PoE 2 Deadfire bei GOG gegönnt. Jetzt muss nur noch das Wetter kühler werden 🙂

  11. Hm, ok, dann höre ich mal auf die Männchen in meinem Ohr und greife bei GoG zu. Kühler ist es jetzt ja auch, also viel Spass mit PoE2!

  12. Hi, mach doch mal einen Beitrag zum Tischtennis Manager! Bei uns spielt auch verstärkt die gehobenere Alterklasse.

  13. Pillars of Eternity 2… sollte ich da eigentlich den Vorgänger gespielt haben um aus der Story Sinn zu machen oder geht das auch ohne?

    Ansonsten habe ich deine Schilderungen mit großem Vergnügen gelesen, du solltest das öfter machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s