Wunschkonzert

Der Mensch ist seltsam. Die digitale Bibliothek quilllt über von ungespielten oder nur kurz angerissenen Einträgen. Jeden Monat erscheint ein weiteres Dutzend potentiell interessanter Spiele. Die Wahrscheinlichkeit, dass man eher das biologische Ablaufdatum des eigenen Körpers erlebt als eines Tages "nix mehr zum Zocken" zu haben, ist ungleich größer als die Wahrscheinlichkeit eines Tages tatsächlich … Wunschkonzert weiterlesen

Mein ganz subjektives “Spiele”-Jahr 2017

Eigentlich mag ich solche Themen nicht. Am Ende des Jahres meinen alle über die gleichen Themen reden zu müssen und fatalerweise sagen viele auch das Gleiche. Voll toll dies und ganz arg chlimm jenes. Hui hier, pfui dort. Langweilig. Genau deswegen möchte ich auch etwas dazu sagen, hrhrhr! 🙂 Meine oberschlauen Anmerkungen zu meinem vollkommen … Mein ganz subjektives “Spiele”-Jahr 2017 weiterlesen

Überraschende Fehleinschätzungen

Man könnte meinen, dass man als alter Sack Spiele, bzw. Nutzungslizenzen nach rein rationalen, nüchternen Überlegungen erwirbt. Der alte Sack als solcher informiert sich vorher eingehend und umfassend. Er liest Spieleindrücke und Reviews von Leuten, von denen er weiß, dass sie einen ähnlichen Geschmack wie man selbst haben. Er schaut sich Let’s Play-Videos an, er … Überraschende Fehleinschätzungen weiterlesen

Zeitenwandel

Letztlich ist beim heimwärtlichen Commuten der Akku vom Reader ausgegangen, der beim Tolino 4 übrigens verdammt lange hält, weswegen ich auch das Laden vergessen hatte. Doch zurück zum Commuten. Da saß ich also in der Strassenbahn und richtete meinen Blick nach langen Monaten wieder aus dem Fenster anstatt auf das Reader-Display. Und was erblickten meine … Zeitenwandel weiterlesen