Das R-Wort

Eigentlich bin ich ja blöd im Kopf. Da habe ich mir letztlich eine GTX 1060 mit 6 Gigabyte RAM zugelegt und spiele dann doch nichts, was diese Hardware fordern würde. Ein "WoW" hat die genügsamen Anforderungen der Vanilla-Tage zwar längt hinter sich gelassen, weiß aber nicht wirklich, was es mit der aktuell verfügbaren Prozessorleistung anfangen … Das R-Wort weiterlesen

16 Jahr, weites Haar …

Mich vielmals bei eventuell noch vorhandenen Udo Lindenberg-Fans für die Verballhornung dieses, erm, “netten” Songs entschuldigend, möchte ich die geneigte Leserschaft darauf hinweisen, dass Blizzard heute Patch 1.29 für Warcraft 3 veröffentlicht hat. Nicht nur, dass Blizzard ein 16 Jahre altes Videospiel patched (wäre WC3 ein Hund und würde man das in Menschenjahre umrechnen, würde … 16 Jahr, weites Haar … weiterlesen

Das war jetzt eigentlich nicht nötig, aber … – Neverwinter Nights Enhanced Edition

Donnerstag, der 29.03.2018. Abends. Der Herr hier hat eben spontan auf den “Kaufen"-Button des Steam-Clients gedrückt, weil ihn eine ganz bestimmte Stelle juckte, an die er mit herkömmlichen Mitteln nicht herankommen konnte. Der Herr hier hat sich die Enhanced *ähem* Edition von Neverwinter Nights geholt, welches Beamdog letzte Woche mit ein paar Verbesserungen neu veröffentlicht … Das war jetzt eigentlich nicht nötig, aber … – Neverwinter Nights Enhanced Edition weiterlesen

Retro-Alarm: Ultima Underworld mit UNITY-Engine

Der Stellenwert, den heute Titel wie Ultima Underworld oder System Shock in der Videospielgeschichte haben, ist keiner großen Diskussion mehr bedürftig. Diese Titel waren wegweisend und innovativ, ihre Namen sollte man kennen, wenn man “mitreden” möchte. Anders sieht es aus mit eigenen Spieleindrücken, die gerade bei Spielen besser sind als jedwedes wohlfeiles Geschwätz. Nun, beide … Retro-Alarm: Ultima Underworld mit UNITY-Engine weiterlesen

Entspannt nachlassen

Es ist noch nicht sooooo lange her, schlappe 21 Jahre, dass der werte Herr Seniorgamer wie entrückt vor seinem schmierigen 14’’-Monitor saß und “Quake” gespielt hat. Stunden, Tage, Wochen. Rauf und runter. Zuerst die Shareware. Dann die Vollversion. Ein Jahr später erschienen die beiden Mission-Packs. Vor allem “Scourge of Armagon” hatte mich vom Hocker geblasen, … Entspannt nachlassen weiterlesen