Der Senior Gamer Effect

Über die Frage, was ein gutes Spiel ausmacht, lässt sich trefflich streiten. Man kann sich auf objektiv messbare Eigenschaften beschränken, wie zB. der Perfektionsgrad der Präsentation, die Ausführung des Art Designs, die Implementierung und Qualität eines Interfaces, die verwendete “Engine” und andere Technik-Details. Man kann sich auf durchdachte Erzählstrukturen, die stilistische Qualität von Dialogen und … Der Senior Gamer Effect weiterlesen

Noch immer unter dem Radar – The Hobbit

Vor jetzt knapp viereinhalb Jahren (Kinder, wie die Zeit vergeht) entdeckte ich während einer schlaflosen Hochsommernacht “The Hobbit” (nein, nicht das Buch und nein, auch nicht dieses Spiel), schrieb sofort ein Beitrag darüber und hatte jede Menge simplen, unkomplizierten Spaß, bis mir eine Kombination aus kniffligen Sprungkombinationen und selten gesäten Speicherpunkten dann doch den Garaus … Noch immer unter dem Radar – The Hobbit weiterlesen

Sündenfall

Wir schreiben das Jahr 1998. Für alte Gamer-Säcke ein Goldenes Zeitalter, wurde doch in dieser Zeit jedes Jahr ein neues Genre erfunden oder zumindest maßgeblich auf Jahre hinaus geprägt. Für mich erreichte das Ego-Shooter-Genre zu dieser Zeit bis dato nie mehr erreichte Höhepunkte. Quake, Unreal und Kollegen setzten ein ums andere Mal technische, wie auch … Sündenfall weiterlesen

Dear Esther

Sind Computerspiele Kunst? Können Computerspiele überhaupt Kunst sein? Roger Ebert, in den USA ein be- und anerkannter Filmkritiker, sagte vor einigen Monaten, dass Videospiele niemals Kunst sein können. Ich muss gestehen, ich kann ihm eigentlich nur zustimmen. Videospiele sind derzeit nichts weiter als Industrieprodukte, geschaffen mit einer Gewinnerzielungsabsicht unter Berücksichtigung größtmöglicher Kundenakzeptanz in der gewählten … Dear Esther weiterlesen

Unter dem Radar: Alpha Prime

Ahhh, Ostblock-Shooter! Du, der Du ein Gamer westlicher Provenienz bist, lass alle Hoffnung fahren, vergiß alles, was Du von einem Spiel normalerweise erwartest und lasse Dich in ein Wunderland entführen, wo sich das schrecklichste Grauen und die süßeste Verzückung brüderlich und lästerschwich die Hände reichen. Das kann manchmal gutgehen, wie man an STALKER, Painkiller oder … Unter dem Radar: Alpha Prime weiterlesen

Hamwer nich’ mehr

Downloadplattformen haben, so denkt man sich als Otto-Normal-Verbraucher, den großen Vorteil für den Betreiber, dass dieser ja nur Server-Kapazitäten und eine fette Anbindung benötigt, sich aber nicht mit den Unbillen eines ausufernden Lagersystemes herumschlagen muss, wie das zB. im analogen Versandhandel der Fall ist. Dort muss nämlich gewährleistet sein, dass man von gutgehenden Artikeln genug … Hamwer nich’ mehr weiterlesen

Was tun, bis Diablo 3 erscheint (Intro)

Wir schreiben den 28. Juni des Jahres 2008.Mitten in Paris, Stadt der Liebe, enthüllt Blizzard den dritten Teil des blutig-düsteren Schnetzel-Franchises, welches das Computerspielgenre "Dungeon Crawler" zwar nicht begründet, aber so nachhaltig prägte, dass man keine Diskussion über derartige Spiele führen kann, ohne "Diablo" zu erwähnen.Es wurden erste Screenshots und Gameplay-Szenen von "Diablo 3" gezeigt, … Was tun, bis Diablo 3 erscheint (Intro) weiterlesen

Unter dem Radar: Hellgate London

Wißt ihr noch? Anno 2007? Hype des Jahres? Reinfall des Jahres?Dieses Spiel da. Kennt ihr doch noch, nicht? Diese Katastrophe von Projekt, dieses Marketing-Desaster, welches einen neuen Szenebegriff etabliert hatte. Seit diesem Spiel werden Leute nämlich "geflagshipped", wenn sie feststellen, dass sie ihr sauer verdientes Geld für irgendeinen unfertigen Dreck ausgegeben haben.Aber wenn ihr dieses … Unter dem Radar: Hellgate London weiterlesen